Lebensmittellogistik

Thermologistic investiert in Fahrzeugflotte

Das Frankfurter Unternehmen will sich unabhängiger vom Spotmarkt machen und erweitert dafür seine Flotte um Euro-6-Zugmaschinen und Spezialauflieger. Die Investitionssumme beziffert der Kühllogistiker auf 2,2 Millionen Euro.

Dachser übernimmt niederländischen Lebensmittellogistiker Müller

Dachser steigt in die Lebensmitteldistribution in den Niederlanden ein und sichert sich ein lokal führendes Netzwerk. Der Allgäuer Logistikdienstleister integriert den Zukauf in sein europäisches Transportnetz.

Culina erwirbt Ladungsspezialisten IRF

Der Kontraktlogistik-Dienstleister Culina baut seine Transportkapazitäten aus: Der in Großbritannien beheimatete Lebensmittellogistiker hat das niederländische Transportunternehmen International Road Ferry (IRF) übernommen.

Energiekosten und Personalmangel belasten Kühlbranche

Die hohen Energiepreise, der Fachkräftemangel und Lieferkettenprobleme waren die beherrschenden Themen beim Kälteforum in Osnabrück. Und: Ein Verlader bekannte sich zum Kombinierten Verkehr und würde gern mehr auf die Schiene verlagern.

Nordfrost-Geschäftsführerin: „Wir organisieren die gesamte Supply Chain“

Der Tiefkühllogistiker Nordfrost hat sich zu einem Hafenlogistiker mit einem breiten Serviceportfolio entwickelt, das weit über das originäre Geschäftsfeld hinausgeht und mehr und mehr ins Binnenland ausstrahlt. Welche Bedeutung dafür das Multipurpose-Terminal im Binnenhafen Wesel hat, berichtet Britta Bartels im DVZ-Interview.

Müller Transporte holt Investor an Bord

Der Infrastrukturfonds Cube Infrastructure übernimmt 70 Prozent der Anteile des österreichischen Dienstleisters für temperaturgeführte Transporte. Der bisherige Alleineigentümer Fritz Müller bleibt mit 30 Prozent Gesellschafter und unverändert Geschäftsführer.

Streit um geplantes Rewe-Logistikzentrum: Entscheidung vertagt

Das Bundesverwaltungsgericht verhandelt über eine Klage des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland gegen das Regierungspräsidium Darmstadt. Es geht um ein Logistikzentrum, das im hessischen Wölfersheim entstehen soll. Derzeit ist unklar, wie die Verhandlung weiter verläuft.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Lebensmittellogistik

F(r)isch gebündelt zum Kunden

Ein Londoner Großmarkt hat das Pooling von Auslieferungen der einzelnen Händler getestet, um Fahrten und CO2 einzusparen. Mit Erfolg, aber vorerst wohl ohne Zukunft.

Bundesregierung will Lkw-Gewichtsgrenzen nicht für Getreidetransporte ändern

Russland und die Ukraine haben unter Vermittlung der Vereinten Nationen und der Türkei ein Abkommen unterzeichnet, welches Getreideexporte aus der Ukraine auf dem Seeweg wieder möglich machen sollen. Unterdessen bemühen sich die EU-Staaten weiter, auch Transporte über Land zu erleichtern. Die Bundesregierung will dabei allerdings grundsätzliche Regeln für den Lkw-Verkehr nicht über Bord werfen.

Kühlverbände fordern Priorisierung bei Gasversorgung

Kühllogistiker und Tiefkühlhersteller sorgen sich um die Lebensmittelversorgung in Deutschland, wenn es zu Einschränkungen oder Ausfällen bei Gaslieferungen kommen sollte. Verbände fordern die Bundesregierung und die Bundesnetzagentur dazu auf, die Unternehmen zu priorisieren.

Ukraine: Alternative Transportrouten lassen zu wünschen übrig

Einige Europaabgeordnete haben sich an der Grenze zwischen der Ukraine und Polen angesehen, welchen Erfolg die Bemühungen haben, Getreide über Land statt über das Schwarze Meer zu exportieren. Ihr Fazit fällt ernüchternd aus.