Deutsche Verkehrs-Zeitung

IT in der Logistik

Start-up Shippeo sichert sich 20 Mio. EUR

Das neue Eigenkapital soll die Marktposition des Start-ups in Europa stärken und 150 neue Stellen im Unternehmen schaffen, einige davon auch in Düsseldorf. Shippeo bietet Spediteuren, Frachtführern sowie Herstellern und Einzelhändlern Echtzeitinformationen und eine Berechnung der geschätzten Ankunftszeit für jede Lieferung.

Logistik-IT: MHP Solution Group kauft zu

Gleich drei Firmen ergänzen die Unternehmensgruppe künftig: der TMS-Anbieter Transdata, der Hardware-Systemintegrator Panda Products und AZ, ein Spezialist für Warenursprung und Präferenzkalkulation.

Aufbruch in eine neue Ära

Seit 2018 wird Riege Software von der zweiten Unternehmergeneration geführt. Diese möchte das Geschäft stärker internationalisieren und die Vernetzung des TMS Sope vorantreiben.

Mensch-Maschine-Schnittstelle

Ob eine Software erfolgreich im Unternehmen eingeführt wird, hängt nicht davon ab, wie gut das Lastenheft formuliert ist. Es kommt darauf an, dass die Mitarbeiter die Veränderung 
akzeptieren.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus IT in der Logistik

IT-Firmen AEB und Shipcloud kooperieren

Die IT-Unternehmen AEB und Shipcloud bündeln ihre Kräfte bei der Entwicklung von Versandlogistik-Lösungen für E-Commerce-Unternehmen. Durch die Zusammenarbeit entsteht zunächst eine Versandplattform.

Tüv Rheinland nennt Trends bei Internetsicherheit

In einem aktuellen Bericht heißt es, Unternehmen würden Cyberangriffe mehr und mehr als zentrales Geschäftsrisiko erkennen und beginnen, ihre Organisation darauf auszurichten. Der Tüv Rheinland hat dafür hauseigene Experten für Internetsicherheit sowie Unternehmen in Europa, Nordamerika und Asien nach ihrer Einschätzung befragt.

Freiheit.com: Kleine Einheit für große Projekte

Das Technologie-Unternehmen Freiheit.com behauptet sich bereits 20 Jahre im Markt. Die Firma macht nicht nur bei der IT-Plattform für den Großhändler Metro ein paar Dinge anders. Die DVZ traf Gründer Stefan Richter.

MW Eurologistik steuert Subunternehmer per Telematiksoftware

Mario Westergerling nutzt ein Telematiksystem, um Fahrer, Fahrzeuge und Fracht aus der Ferne zu managen. Das ist auch notwendig, denn MW Eurologistik hat keinen Betriebshof.