Deutsche Verkehrs-Zeitung

IT in der Logistik

Lkw-Hersteller Navistar von Hackerangriff getroffen

Das Unternehmen teilte der US-Börsenaufsicht SEC mit, dass Daten aus dem eigenen IT-System entwendet wurden. Die Behörden sind bereits informiert.

IT-Experten: „Die Bedrohung ist vielfältig“

Immer wieder sind Logistikfirmen Cyberangriffen ausgesetzt. Doch sie können sich schützen – sogar wenn sie eher zu den kleineren Mittelständlern gehören. Wie das funktioniert, erklären die Experten Norbert Klettner und Ralf Kempf vom IT-Dienstleister Akquinet im DVZ-Interview.

Cyberkriminelle richten großen Schaden an

Logistik ist als Bindeglied in der Lieferkette im Visier von Hackern. Cloudlösungen können eine Möglichkeit sein, sensible Daten vor unberechtigtem Zugriff zu schützen.

Push für die Blockchain-Forschung

Mittels Blockchain lassen sich Logistikprozesse online dokumentieren und rechtsicher buchen. Im Herbst 2020 hat das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML) in Dortmund  ein „Blockchain Device“ vorgestellt. Josef Kamphues und Maximilian Austerjost leiten das Projekt und sprechen über erste Erfolge.

Timocom: „Wir wollen unseren Kunden Zeit schenken“

Seit April bietet Timocom seinen Kunden die Möglichkeit, Zahlungen über den Dienstleister Jitpay abzuwickeln. Im Interview erklärt Gunnar Gburek, Company Spokesman und Head of Business Affairs, warum die Kooperation für sein Unternehmen eine wichtige Weiterentwicklung des Serviceangebots darstellt.

In der Silicon Economy gemeinsam zu besseren Lösungen

Immer mehr logistische und industrielle B2B-Plattformen bestehen künftig nebeneinander und interagieren. Dadurch entsteht eine immer größere Vielfalt, die das charakteristische der so genannten Silicon Economy ist.

Ein Experiment von Deutschland nach Kanada

Wie digital sind eigentlich die Lieferketten heutzutage? Dieser Frage ist der Digitalverband Bitkom nachgegangen und hat seine Ergebnisse bei der transport logistic Online Konferenz präsentiert. Im Rahmen eines Supply Chain Experiments wurde eine Sendung mit einem GPS-Tracker versehen und von Deutschland  nach Kanada versendet.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus IT in der Logistik

„Man muss auch abschließen“

Die vernetzte Welt bietet viele Chancen, aber auch einige Cyberrisiken. Wie man sich vor immer ausgefeilteren Angriffen schützen kann, zeigt der Logistikdienstleister Dachser.

Das Cyberrisiko lauert im Homeoffice

In vielen Logistikunternehmen arbeiten einige Teams seit Monaten komplett oder zumindest zeitweilig im Remote-Modus. Während das mobile Arbeiten von zu Hause jedoch das Ansteckungsrisiko reduziert, kann es IT-seitig ziemlich riskant sein.

Die neuen Entscheidungshilfen

Corona beschleunigt die Digitalisierung in der Logistik und macht sogenannte Decision-Support-Systeme (DSS) notwendig. Diese neue Generation von IT-Instrumenten hilft strategische, taktische und operative Entscheidungen zielsicher zu treffen.

Cyberangriff beeinträchtigt Tegut-Logistik

Die Supermarktkette meldet eine IT-Störung als Folge einer Cyberattacke. Betroffen sind unter anderem die Warenwirtschaftsprogramme, die in der Logistik die Disposition steuern.