Deutsche Verkehrs-Zeitung

IT in der Logistik

Nicht erpressen lassen!

Angriffe auf IT-Firmennetze können zum kompletten Betriebsstillstand führen und enormen finanziellen Schaden anrichten Das ist für Firmen existenzgefährdend, wie eine Sequenz beim Deutschen Logistik-Kongress zeigt.

Dachser und Fraunhofer IML setzen Forschungspartnerschaft fort

Im Mittelpunkt stehen weiterhin Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit praktischem Anwendungsnutzen für das Dachser-Netz. Erprobt werden unter anderem digitale Technologien wie Data Science und künstliche Intelligenz (KI).

Dokumententausch ist noch längst nicht vollständig digital

Beim internationalen multimodalen Warentransport über eine längere Strecke sind viele Dokumente erforderlich. Sie weisen keine einheitlichen Standards auf und sind nur zum Teil für eine digitale Verarbeitung geeignet. Darauf weist der Digitalverband Bitkom hin.

Paycargo erhält 35 Mio. EUR Kapital

Der Onlinebezahldienst für die Logistik- und Transportbranche will das Geld für die weltweite Verbreitung seines elektronischen Zahlungsnetzwerks nutzen. Viele namenhafte Logistikplayer nutzen die Bezahlplattform bereits, um ihre Frachtfreigaben zu beschleunigen.

Gefco meldet Cyberattacke

Der französische Logistiker ist Opfer eines Cyberangriffs geworden. CEO Luc Nadal spricht in einer Videobotschaft von einer „kritischen Zeit“. Cyberkriminalität gehört längst zu den Top-Risiken in den globalen Lieferketten.

Studie: Fuhrunternehmen unterschätzen Cyberrisiken

Die Digitalisierung schreitet zwar voran, aber das Thema Cybersecurity steht noch am Anfang – vor allem bei kleinen und mittelständischen Fuhrunternehmen. So lautet das ernüchternde Ergebnis der „Nutzfahrzeugstudie 2020“ des Technologieunternehmens Continental.

Digitaler Champion werden

Über den Hebel eines modernen Transportmanagementsystems lassen sich diverse Prozesse in Logistikunternehmen optimieren. Eine PWC-Analyse zeigt die Vorteile auf.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus IT in der Logistik

Krone kooperiert mit Shippeo

Der Aufliegerhersteller bindet die Daten der Telematiklösung „Krone Telematics“ in das Visibility-Netzwerk des französischen Start-ups ein. Somit lassen sich Daten und Position der Fahrzeuge jederzeit in Echtzeit abrufen und die Ankunftszeit präzise prognostizieren.

Zufall Logistics steigt bei Blockchain-Technik ein

Der Logistikdienstleister will zusammen mit dem Berliner Start-up Konfid.io die Digitalisierung der Branche vorantreiben. Erstes Projekt ist eine Plattform, die es Spediteuren erlaubt, rasch geeignete, qualifizierte Transportunternehmen zu finden.

Neue Kunden haben neue Wünsche

Der Aachener Softwareentwickler Inform nennt vier Maßnahmen, um Supply Chains krisenfester zu machen.

Mit Daten modellieren

DB Schenker möchte Simulationstool für einen standardisierten Prozess 
zur Angebotsberechnung und Lageroptimierung nutzen.