Deutsche Verkehrs-Zeitung

Intralogistik

5G-Technik: Ford transformiert Werk in Valencia

In der Motorenfabrik in Valencia werden innerhalb eines EU-Projekts der neue Mobilfunkstandard und zahlreiche weitere Innovationen eingeführt und getestet. Ziel ist es, Logistikprozesse zu verbessern, um die Effizienz der Lager und der Produktionslinie zu erhöhen.

Fit für die Peak Seasons

Black Friday, Chinese New Year, Cyber Monday – immer mehr Abverkauf-Events befeuern den Online-Konsum und fordern die Intralogistik. Zugleich fehlt es oft an Arbeitskräften, um der Paketflut Herr zu werden. Abhilfe schaffen können hier zum Beispiel kollaborative Roboter.

Ten Hompel: „20 Prozent mehr Effizienz sind immer drin“

Die Corona-Krise hat die Digitalisierung vorangetrieben – auch in der Intralogistik. Doch wie geht es weiter? Welche Techniken und Trends werden sich durchsetzen, und wo liegen die Grenzen? Im Thesencheck der DVZ-Redaktion ordnet Prof. Michael ten Hompel, Chef des renommierten Fraunhofer IML, die Entwicklungen in der Intralogistik ein.

Mehr Transparenz im Lager

Die Anforderungen an die Lieferketten steigen deutlich. Nur wenn das Datenmanagement im Lager stimmt und richtig umgesetzt wird, lassen sich die Prozesse weiter optimieren.

Die Intralogistik agiert eigenständig

Moderne Lagerstandorte sollen weitgehend vor Ausfällen und Einschränkungen geschützt werden. Dabei helfen automatisierte Prozessabläufe zwischen Wareneingang und Warenausgang – und der Einsatz von Logistikrobotern.

Eine Frage der Logistikaufgabe

Automatisierte Lösungen in der Intralogistik sind schnell, platzsparend und punkten mit niedrigen Betriebskosten. Aber sie sind auch teuer und unflexibel – so heißt es. Doch trifft das wirklich zu?

DHL Supply Chain baut die Robotertruppe aus

Bis 2022 plant der Logistikspezialist bis zu 2.000 Assisted Picking-Roboter einzusetzen. Diese sollen die Mitarbeiter entlasten.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Intralogistik

Hannover Messe thematisiert industrielle Transformation

Industrie, Energie und Logistik bilden den Rahmen der Hannover Messe im kommenden Jahr vom 20. bis 24. April. Bei der Ausstellung werden rund 6.000 Unternehmen aus aller Welt ihre Produkte und Lösungen präsentieren. Thematisiert werden unter anderem künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen, Plattformökonomie und intelligente Komponentenlösungen.

Flexibel im digital gestützten Lager

Skalierbare Intralogistiklösungen sind mit geringem manuellem Aufwand möglich. Die Umstellung auf ein Lager mit vollautomatischen Prozessen umfasst mehrere Aspekte.

Mit Handschuh scannt es sich besser

Herkömmliche Hand-Barcodeleser sind oft schwer und klobig. Die Firma Proglove hat Alternativen entwickelt – mit Erfolg. Den wollen die Münchner jetzt mit frischem Kapital absichern.

Start-up Synaos will die Intralogistik revolutionieren

Sie kommen aus einer Ideenschmiede von Volkswagen. Nun wollen sie die Fabrik und das Logistikzentrum der Zukunft mitgestalten. Die Gründer des Unternehmens Synaos aus Hannover haben in nur einem Jahr schon einiges erreicht.