Deutsche Verkehrs-Zeitung

Intralogistik

Rudolf Hausladen ist neuer Chef bei Beumer

Der 52-Jährige folgt bei dem Intralogistik-Anbieter auf Christoph Beumer. Der langjährige CEO wird bis Ende des Jahres Mitglied der Geschäftsführung sein und anschließend in den Beirat wechseln.

Fraunhofer präsentiert Roboter für Zusammenarbeit mit Menschen

Das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML stellt auf der Intralogistikmesse Logimat den Prototyp eines dynamisch stabilen Roboters auf zwei Rädern vor. Die Entwicklung trägt den Namen „Evobot“. Der Roboter ist bis zu 10 m/s schnell und kann Dinge vom Boden oder vom Förderer greifen und einem Menschen reichen.

WMS ist das Kernelement moderner Lagerhaltung

Die Automatisierung eines Lagerbetriebs beginnt mit der Einführung eines Warehouse-Management-Systems. Für dessen Anschaffung sprechen zehn stichhaltige Argumente. 


Logimat zeigt Vielfalt der mobilen Intralogistik

Heute startet die Intralogistikmesse Logimat in Stuttgart. Bis einschließlich Donnerstag zeigt die Fachausstellung technische Lösungen aus allen Bereichen des innerbetrieblichen Materialflusses. Ein Schwerpunkt sind fahrerlose Transportfahrzeuge, Shuttles, Cobots und autonome mobile Roboter.

Mehr als nur ein smarter Doppelgänger

Investitionen in Intralogistik-Anlagen sind kostspielig und wollen gut überlegt sein. Ein cleverer Weg, um Konzepte, Technik und Prozesse virtuell auszuprobieren, sind digitale Zwillinge. Und wer alles richtig macht, gewinnt noch weitere Erkenntnisse.

Intralogistik: Das grüne Potenzial der Logistikhalle

Immer mehr Unternehmen fühlen sich in der Verantwortung, ihren ökologischen Fußabdruck im Blick zu behalten. Ein wichtiger Baustein dafür sind die richtigen Softwarelösungen.

Schäflein steigt in Robotik-Geschäft ein

Der Logistikdienstleister schließt sich mit Cobolution zu einem Joint Venture zusammen. Ziel ist es, Automationslösungen für den Warenumschlag und die produktionsnahe Logistik zu entwickeln, die dann auch Dritten angeboten werden sollen.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Intralogistik

Die Intralogistik agiert eigenständig

Moderne Lagerstandorte sollen weitgehend vor Ausfällen und Einschränkungen geschützt werden. Dabei helfen automatisierte Prozessabläufe zwischen Wareneingang und Warenausgang – und der Einsatz von Logistikrobotern.

Fit für die Peak Seasons

Black Friday, Chinese New Year, Cyber Monday – immer mehr Abverkauf-Events befeuern den Online-Konsum und fordern die Intralogistik. Zugleich fehlt es oft an Arbeitskräften, um der Paketflut Herr zu werden. Abhilfe schaffen können hier zum Beispiel kollaborative Roboter.

Eine Frage der Logistikaufgabe

Automatisierte Lösungen in der Intralogistik sind schnell, platzsparend und punkten mit niedrigen Betriebskosten. Aber sie sind auch teuer und unflexibel – so heißt es. Doch trifft das wirklich zu?

DHL Supply Chain baut die Robotertruppe aus

Bis 2022 plant der Logistikspezialist bis zu 2.000 Assisted Picking-Roboter einzusetzen. Diese sollen die Mitarbeiter entlasten.