Deutsche Verkehrs-Zeitung

Intralogistik

Exoskelett-Start-up German Bionic sammelt 20 Mio. USD ein

Der Robotikspezialist will mit frischem Kapital seine internationale Expansion vorantreiben. Dafür hat sich das Augsburger Unternehmen namhafte Kapitalgeber an Bord geholt. Samsung führt die Investorengruppe an.

Messe Gefahrgut und Gefahrstoff wegen Corona abgesagt

Der Branchentreff, der in Leipzig Anbieter und Anwender aus der Gefahrgut- und Gefahrstofflogistik zusammenbringt, kann nicht stattfinden. Der nächste Messetermin ist im November 2022.

Synaos gewinnt Start-up-Pitch

Das Unternehmen aus Hannover setzte sich beim Deutschen Logistik-Kongress gegen fünf andere Gründer durch und überzeugte die Jury mit einer Industriesoftware, die die Intralogistik mit Hilfe künstlicher Intelligenz organisiert.

E-Commerce: Asti bringt Lagerroboter auf den Markt

Die Geräte mit dem Namen Ebot nehmen Regale, Transportgestelle und Behälter auf. Es gibt sie in zwei Ausführungen: für Lasten von 350 und 600 Kilogramm.

Viele Wege führen auf die Inseln

Egal ob EU-Transportunternehmen Güter in den Süden oder den Norden des Vereinigten Königreiches befördern, oder ob sie die britische „Landbrücke“ nutzen, um nach Irland zu fahren: nach dem Ausscheiden der Briten aus EU-Binnenmarkt und Zollunion dürften viele Routen auf den Prüfstand kommen. Denn Grenzkontrollen und neue Regeln werden vieles komplizierter machen.

Jungheinrich kooperiert mit Magazino

Die Robotikfirma Magazino hat frisches Kapital eingesammelt. Auch der Flurförderzeughersteller Jungheinrich hat sich an der Finanzierungsrunde beteiligt. Darüber hinaus haben die Unternehmen eine strategische Partnerschaft vereinbart.

BMVI unterstützt Kauf von Flurförderzeugen

Mit 5 Mio. EUR fördert das Bundesverkehrsministerium die Anschaffung von Flurförderzeugen sowie den Aufbau einer entsprechenden Betankungsinfrastruktur. Interessierte Unternehmen können Anträge ab sofort und noch bis zum 20. November 2020 stellen.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Intralogistik

DVZ Podcast: Der vielseitige Elektrotransporter für die Intralogistik

Er ist noch kleiner als ein Golf, sehr leise und seit neuestem auch für die Bekämpfung des Coronavirus gerüstet: Der Tropos Able, ein kleiner Elektrotransporter von „Tropos Motors Europe“, einem Start-up der Mosolf Gruppe, ist ein echter Alleskönner. Was die kleinen E-Transporter alles draufhaben und welche Anwendungsgebiete sie in der Logistik finden können, hat DVZ-Redakteurin Carla Westerheide bereits im März mit dem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden (COO) Gregory Hancke von Mosolf im DVZ Podcast erörtert.

Synaos-CEO: „Wir sprechen mit VW über weitere Projekte“

Die 2018 gegründete Firma muss jetzt gut haushalten. Wolfgang Hackenberg äußert im fünften Teil unserer Start-up-Serie aber Zuversicht – vor allem auch, weil das Projekt mit Volkswagen weiterläuft.

Neue Lagerkonzepte: Erste britische Händler starten Onlinegeschäft wieder

Mit kleinen Schritten zurück in die Normalität: Nach Anpassungen der Arbeitsbedingungen in Lagern und Distributionszentren versuchen sich erste Händler mit dem Wiedereinstieg in den Onlinevertrieb.

UPS setzt auf autonome Fahrzeuge im Londoner Hub

Der amerikanische Kep-Dienstleister testet ab sofort sogenannte selbstfahrende „Shifter“ auf seinem High-Tech-Campus in der britischen Hauptstadt. Sie können Sattelanhänger und Container eigenständig auf dem Gelände von A nach B bewegen.