Deutsche Verkehrs-Zeitung

Intralogistik

Messe Gefahrgut und Gefahrstoff wegen Corona abgesagt

Der Branchentreff, der in Leipzig Anbieter und Anwender aus der Gefahrgut- und Gefahrstofflogistik zusammenbringt, kann nicht stattfinden. Der nächste Messetermin ist im November 2022.

Synaos gewinnt Start-up-Pitch

Das Unternehmen aus Hannover setzte sich beim Deutschen Logistik-Kongress gegen fünf andere Gründer durch und überzeugte die Jury mit einer Industriesoftware, die die Intralogistik mit Hilfe künstlicher Intelligenz organisiert.

Jungheinrich kooperiert mit Magazino

Die Robotikfirma Magazino hat frisches Kapital eingesammelt. Auch der Flurförderzeughersteller Jungheinrich hat sich an der Finanzierungsrunde beteiligt. Darüber hinaus haben die Unternehmen eine strategische Partnerschaft vereinbart.

BMVI unterstützt Kauf von Flurförderzeugen

Mit 5 Mio. EUR fördert das Bundesverkehrsministerium die Anschaffung von Flurförderzeugen sowie den Aufbau einer entsprechenden Betankungsinfrastruktur. Interessierte Unternehmen können Anträge ab sofort und noch bis zum 20. November 2020 stellen.

Bei Vacom ziehen Roboter ein

Der Hersteller aus Thüringen nutzt jetzt fahrerlose Transportfahrzeuge – und macht damit zugleich den Materialfluss transparent. Die Roboter sind in eine komplexe Lager- und Produktionslogistik eingebettet.

DVZ Podcast: Der vielseitige Elektrotransporter für die Intralogistik

Er ist noch kleiner als ein Golf, sehr leise und seit neuestem auch für die Bekämpfung des Coronavirus gerüstet: Der Tropos Able, ein kleiner Elektrotransporter von „Tropos Motors Europe“, einem Start-up der Mosolf Gruppe, ist ein echter Alleskönner. Was die kleinen E-Transporter alles draufhaben und welche Anwendungsgebiete sie in der Logistik finden können, hat DVZ-Redakteurin Carla Westerheide bereits im März mit dem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden (COO) Gregory Hancke von Mosolf im DVZ Podcast erörtert.

Synaos-CEO: „Wir sprechen mit VW über weitere Projekte“

Die 2018 gegründete Firma muss jetzt gut haushalten. Wolfgang Hackenberg äußert im fünften Teil unserer Start-up-Serie aber Zuversicht – vor allem auch, weil das Projekt mit Volkswagen weiterläuft.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Intralogistik

UPS setzt auf autonome Fahrzeuge im Londoner Hub

Der amerikanische Kep-Dienstleister testet ab sofort sogenannte selbstfahrende „Shifter“ auf seinem High-Tech-Campus in der britischen Hauptstadt. Sie können Sattelanhänger und Container eigenständig auf dem Gelände von A nach B bewegen.

Mosolf baut Nutzfahrzeuge mit E-Antrieb in Herne

Für die Fertigung wurde nun der erste Standort im Raum Dortmund in Betrieb genommen. Die Fahrzeuge, die unter dem Namen Tropos Motors Europe vermarktet werden, sind sowohl für die Intralogistik als auch die letzte Meile interessant.

Neues Exoskelett für Lagerarbeiter

Die Firmal Otto Industrials wollte ihr Exoskelett eigentlich auf der diesjährigen Logimat vorstellen. Weil die Messe ausfällt, gibt es am 10. März nun einen interaktiven Live-Stream für das Produkt, das den Rücken beim schweren Heben entlasten soll.

Revolution der Lagerlogistik

Künstliche Intelligenz und Roboter: Die Logimat 2020 steht im Zeichen neuer digitalisierter Lösungen. Diese sollen die Prozesse beschleunigen und das Lager-personal entlasten.