Industrie- und Handelslogistik

Handel mit Osteuropa: Rote Linien klar definieren

Osteuropäische Länder können eine bedeutendere Rolle als in der Vergangenheit als Handelspartner für den Westen einnehmen. Einseitige Abhängigkeiten sind dabei unbedingt zu vermeiden. Ein Kommentar von Robert Kümmerlen.

Lieferketten: Beginn einer neuen Ära

Unternehmen reorganisieren ihre Wertschöpfungsnetze. Versorgungssicherheit ist das oberste Gebot. Länder in Zentralasien und Osteuropa könnten künftig an Bedeutung gewinnen.

Protest von Verdi und Greenpeace gegen Amazon am Black Friday

Die Gewerkschaft hat mehrere tausend Amazon-Beschäftigte in Deutschland zu einem Streik- und Aktionstag für höhere Löhne aufgerufen. Am Black Friday werde es Arbeitsniederlegungen in 10 der 20 Logistikzentren geben, kündigte Verdi an. Kritik kam am Freitag auch von Greenpeace.

Ifo: Rezession dürfte nicht ganz so schlimm werden

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich neuesten Umfragen zufolge gebessert. Hersteller und Dienstleister sind weniger pessimistisch, aber unzufriedener mit den laufenden Geschäften. „Die Rezession dürfte weniger tief ausfallen als viele erwartet haben“, schreibt das Ifo Institut.

Erstmals seit Juli 2020: Lieferzeiten verkürzen sich

Der Einkaufsmanagerindex dürfte nach monatelanger Talfahrt wieder gestiegen sein. Die deutsche Industrie bleibt aber auf Schrumpfkurs. Verbessert hat sich die Materialverfügbarkeit – und die Lieferzeiten verkürzten sich erstmals wieder seit fast zweieinhalb Jahren.

DIHK-Umfrage: Gestörte Lieferketten noch immer großes Risiko

Zwar ist eine leichte Entspannung zu verzeichnen. Gut zwei Fünftel der deutschen Firmen im Ausland sehen in Supply-Chain-Störungen aber weiterhin ein erhebliches Geschäftsrisiko. Das liegt vor allem an der chinesischen Null-Covid-Politik.

Arvato Supply Chain Solutions expandiert nach Australien

Arvato Supply Chain Solutions eröffnet ein Logistikzentrum in Villawood im Großraum Sydney. Es verfügt über 4.000 Quadratmeter Hallenfläche und hat eine Kapazität von mehr als 3.000 Palettenstellplätzen, teilt das Unternehmen mit.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Industrie- und Handelslogistik

Meyer Quick Service Logistics erweitert Geschäftsführung

Thorsten Kilgenstein ist seit Juni Mitglied der Geschäftsführung bei Meyer Quick Service Logistics. Der Logistikdienstleister strukturiert damit nach eigenen Angaben die Verantwortlichkeiten neu.

Konjunktur: Schwächeln auf hohem Niveau

Die Industriekonjunktur hat weiter an Dynamik verloren. Schuld daran sind vor allem die Engpässe in den Lieferketten. Die Autobranche ist schon nicht mehr ganz so optimistisch. Die Logistiker sind aber vorerst positiv gestimmt.

Deutschland und Frankreich streben Allianz bei Halbleiterherstellung an

Deutschland und Frankreich wollen angesichts von Engpässen bei der Versorgung mit Elektronikbauteilen eine geplante europäische Halbleiter-Allianz vorantreiben. In dem Zusammenhang sollen Investitionen in Europa gestärkt und die Produktion ausgeweitet werden.

Welthandel: Pause im Aufwärtstrend

Der Aufholprozess im globalen Handel dürfte im Mai unterbrochen werden. Der Anstieg deutscher Exporte in Nicht-EU-Staaten ist vorerst gestoppt. Der Außenhandel mit dem Vereinigten Königreich ist eingebrochen. Und: So viele Impfstoff-Dosen wurden im ersten Quartal importiert.