Deutsche Verkehrs-Zeitung

Industrie- und Handelslogistik

Industrie steckt in historischer Lieferkrise

Vorprodukte sind inzwischen fast überall knapp. Hohe Preise belasten viele deutsche Industriefirmen. Die Störungen dürften die Supply Chain Manager noch weit bis ins nächste Jahr hinein beschäftigen – und für Diskussionen beim Deutschen Logistik-Kongress sorgen.

Deutschlands Top 10 Onlineshops: Amazon, Otto und Zalando vorn

Corona hat dem Onlinehandel hohe Wachstumsraten beschert. Der große Anteil des Geschäfts bleibt fest in der Hand weniger Anbieter. Auf den ersten vier Plätzen hat sich 2020 nichts getan. Unter den zehn umsatzstärksten Shops gibt es aber zwei Newcomer, wie eine aktuelle Analyse zeigt.

Lieferketten in Europa und den USA noch oft gestört

Die Lieferketten vieler Unternehmen sind noch immer durch die Corona-Krise beeinträchtigt. Das betrifft vor allem die USA und die Eurozone, wie aus Daten des Internationalen Währungsfonds (IWF) hervorgeht.

MediaMarktSaturn eröffnet neues Zentrallager bei Göttingen

Der Elektronikhändler nimmt im Rahmen seiner gruppenweiten strategischen Supply-Chain Initiative das National Distribution Center Göttingen/Rosdorf in Betrieb. Es dient als Zentrallager für alle Märkte sowie zukünftig auch als Fulfillmentcenter für Endkundenbestellungen in Deutschland.

Geis wird Distributionszentrum für Buderus betreiben

Für den Vertrieb der Bosch Thermotechnik-Marke Buderus wird der Logistikdienstleister Geis ab 2023 die Bewirtschaftung eines regionalen Distributionszentrums übernehmen. Dieses ist zurzeit in Planung und wird im kommenden Jahr in Hodenhagen nördlich von Hannover errichtet, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung der beiden Unternehmen.

Fake-Carrier-Prävention: TAPA gründet Arbeitsgruppe

Sie soll den Austausch von Informationen zu Phantom-Frachtführern fördern. Ziel ist es, das Bewusstsein für das Problem zu schärfen und das Ausmaß zu quantifizieren. Die Transportsicherheitsvereinigung hat zudem Handlungsempfehlungen für Unternehmen veröffentlicht.

Einzelhandel: Lieferprobleme im Weihnachtsgeschäft

Rund drei Viertel der Einzelhändler haben dem Ifo Institut im September Schwierigkeiten bei der Beschaffung gemeldet. Vor allem bei Fahrradhändlern kommt es demnach zu Verzögerungen. In der Branche berichteten sämtliche befragten Firmen von Problemen bei ihren Bestellungen.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Industrie- und Handelslogistik

Industrie: Bestände an Fertigwaren schrumpfen deutlich

Der Einkaufsmanagerindex ist im August auf ein Sechsmonatstief gesunken. Viele Betriebe konnten wegen der Rohstoff- und Materialknappheit die Produktion nicht ausweiten. Der Autobranche machen derweil die Engpässe bei Elektronikbauteilen weiter zu schaffen.

Amazon nimmt Logistikbetrieb in Gera auf

Mit einem Kernteam von rund 400 Beschäftigten ist das 130 Millionen Euro teure Logistikzentrum in Thüringen an den Start gegangen. Wo überall der Onlinegigant inzwischen Logistikanlagen in Deutschland betreibt, zeigt die Amazon-Standortkarte der DVZ.

Containerhäfen: Probleme in China bremsen Umschlagwachstum

Der Containerumschlag-Index ist im Juli gestiegen. Einen großen Anteil daran haben die Nordrange-Häfen. Einen noch deutlicheren Zuwachs verhindern die Verzögerungen bei der Abfertigung in China. Unterdessen zeigt der Welthandel nur noch wenig Dynamik.

JD Logistics steigert Umsatz deutlich

Der Logistikarm des chinesischen Onlinehändlers JD.com hat im ersten Halbjahr bei den Erlösen um mehr als 50 Prozent zugelegt. CEO Rui Yu kündigte zudem an, dass sich das Unternehmen künftig mehr auf den internationalen Markt und nicht nur auf China fokussieren wolle.