Deutsche Verkehrs-Zeitung

Industrie- und Handelslogistik

Supply-Chain-Strategie: Gartner präsentiert neue Hype-Zyklus-Kurve

Die Marktforscher haben die Ergebnisse ihres diesjährigen „Hype Cycle for Supply Chain Strategy“ vorgestellt. Demnach ist das Thema Kreislaufwirtschaft im Kommen, Resilienz auf dem Gipfel der überzogenen Erwartungen, künstliche Intelligenz auf dem Weg dorthin – und Risikomanagement im Tal der Tränen.

Klimaforscher: Wetterextreme können Schockwellen entlang von Lieferketten verursachen

Schocks durch extreme Wetterereignisse breiten sich – ähnlich wie bei der Blockade des Suezkanals – im globalen Handelsnetz aus. Nun haben Forscher jedoch herausgefunden, dass sich diese Auswirkungen nicht nur addieren, sondern sogar gegenseitig verstärken können.

Frank Schmidt ist der Daniel Düsentrieb der Logistik

Mit guten Ideen für die Produktions- und Industrielogistik hat sich Frank Schmidt einen Namen gemacht. Sein Unternehmen TST ist zu einen ernst zu nehmenden Player in diesem Segement geworden.


Gewerkschaften und Initiativen nehmen Amazon ins Visier

Mit zwei Aktionen am Mittwoch in Neubrandenburg und Donnerstag in Rostock wollen Gewerkschaften und verschiedene Initiativen auf prekäre Arbeitsbedingungen bei Lieferpartnern von Amazon aufmerksam machen. Verdi fordert, dass der Onlinehändler diese Mitarbeiter direkt bei sich anstellt.

ID Logistics baut Kapazitäten in Polen aus

Der französische Kontraktlogistiker hat in Zgorzelec, in Gorzów Wielkopolski sowie in der Umgebung von Breslau drei Logistikzentren für den E-Commerce in Betrieb genommen. Zudem erweitert der Dienstleister einen Standort in Krajków bei Breslau.

Wegen Lieferproblemen: Exportaussichten trüben sich ein

Der weltweite Teilemangel dämpft das Auslandsgeschäft. Im Oktober sind die Exporterwartungen der Industrie gesunken. Die Ausfuhrstatistik für September liegt zu diesem frühen Zeitpunkt nur für die Nicht-EU-Staaten vor. Hier war der Trend zumindest im Vormonatsvergleich leicht rückläufig.

Oktober-Umfragen: Weiterhin Engpässe und steigende Preise

Der Mangel an Vorprodukten war auch im Oktober ein Hemmschuh für die Produktion. Die Preise für Güter und Dienstleistungen sind zudem erneut rasant gestiegen. Damit stehen die Zeichen in der deutschen Wirtschaft auf Abkühlung, wie die Umfragen für wichtige Frühindikatoren zeigen.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Industrie- und Handelslogistik

Otto Group bekommt neuen Digital-Vorstand

Sebastian Klauke, designierter Digital-Vorstand der Otto Group, will die digitale Transformation des E-Commerce- und Versandhandelsunternehmens verstärkt vorantreiben. Zudem werde das Unternehmen künftig kräftig in die Logistik investieren. Klauke rückt für Rainer Hillebrandt in den Vorstand. Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende ist verantwortlich für Konzernstrategie, E-Commerce und Business Intelligence des Unternehmens und geht planmäßig zum 30. April dieses Jahres in den Ruhestand.

Insolvenz: Sorge um Jobs beim Buchgroßhändler KNV

Vor den Toren der Thüringer Landeshauptstadt hat die baden-württembergische KNV Gruppe ein riesiges Buchlager gestellt. Es wurde viel investiert, Arbeitsplätze entstanden. Ihre Zukunft ist nun ungewiss.

Nach Streikende wird Produktion für Audi in Györ wieder hochgefahren

Die Arbeiter im ungarischen Audi-Werk Györ haben ihren Streik nach einer Woche beendet. Das Unternehmen habe der geforderten Lohnerhöhung um 18 Prozent zugestimmt, teilte die Gewerkschaft AHFSZ mit. Audi betonte, die Produktion in Györ werde jetzt rasch wieder hochgefahren. Aber im Stammwerk Ingolstadt könnten die Bänder mangels Motoren frühestens Montag wieder anlaufen.

Marc-Stephan Heinsen leitet Logistik von Lekkerland

Der 53-Jährige ist verantwortlich für die 14 bundesweiten Logistikzentren, von denen aus die rund 57.000 Verkaufspunkte in Deutschland beliefert werden. Heinsen berichtet direkt an Jochen Großpietsch, Supply-Chain-Vorstand von Lekkerland.