Deutsche Verkehrs-Zeitung

Industrie- und Handelslogistik

Hellmann plant neue Kontraktlogistik-Anlage

Der Standort in der Nähe des Frankfurter Flughafens ist für einen bestehenden Kunden, aber auch für Neugeschäft gedacht. Der Logistikdienstleister wird die Immobilie Anfang 2021 beziehen.

Zufall schafft neue Position für Kontraktlogistik

Holger Idzikowski hat bei der Zufall Logistics Group die Produktleitung für die Kontraktlogistik übernommen. Er kommt aus den eigenen Reihen und soll den Ausbau des Geschäftsbereichs forcieren.

ID Logistics übernimmt US-Logistiker Jagged Peaks

Der Kontraktlogistiker kauft den E-Commerce-Dienstleister für 15 Mio. USD. Durch die Akquisition dehnen die Franzosen ihr Geschäft auf die USA aus und erweitern die Zusammenarbeit mit Nespresso.

Marktcheck Kontraktlogistik: Wachstum unter den Erwartungen

Der größte Teilmarkt ist 2017 und 2018 in Europa unterdurchschnittlich gewachsen. Drei der zehn umsatzstärksten Kontraktlogistiker kommen aus Deutschland. Zu den Top 5 gehört aber nur noch der Spitzenreiter Deutsche Post DHL.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Industrie- und Handelslogistik

Arvato SCM wächst rein organisch

Die Logistiksparte der Bertelsmann-Tochter Arvato bewegt sich in zwei Welten: Das klassische Segment Unterhaltung schrumpft, während Sektoren wie Hightech und Healthcare stark wachsen. Die größte Herausforderung ist der Fachkräftemangel.

Henkel passt Produkte und Verpackungen dem Onlinehandel an

Konsumgüterhersteller Henkel entwickelt spezielle Versandhandelsverpackungen. Bis 2020 will das Unternehmen seine digital erzielten Umsätze auf rund 4 Mrd. EUR verdoppeln. Das teilte Henkel-Chef Hans Van Bylen am Montag auf der Hauptversammlung in Düsseldorf mit.

Das Klima für Exporteure wird rauer

Zwar ist „Made in Germany“ weiter gefragt. Doch es gibt deutliche Bremsspuren, wie aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamts zeigen. Die Weltwirtschaft sei in einer kritischen Situation, der sich auch der deutsche Außenhandel nicht entziehen könne, teilte der Außenhandelsverband BGA mit.

Handel muss Logistiksysteme anpassen

Der Leitsatz für die Omnichannel-Logistik lautet: So viel Integration wie möglich, so viel Separation wie nötig. Daraus ergeben sich sechs Varianten, die Unternehmen jetzt dringend für sich analysieren sollten. Ein Gastbeitrag von Prof. Christoph Tripp