Deutsche Verkehrs-Zeitung

Industrie- und Handelslogistik

Kühne + Nagel baut Europa-Hub für On Running

Der Logistikkonzern hat mit dem Bau einer Kontraktlogistikanlage in Luxemburg begonnen. Im Zuge dessen wurde der Vertrag mit dem Auftraggeber, einem Laufschuhhersteller, langfristig verlängert.

20 Jahre Amazon in Deutschland: Sektlaune und Kritik

Amazon ist zum weltgrößten Onlinehändler aufgestiegen. Angefangen in Deutschland hat alles vor 20 Jahren im hessischen Bad Hersfeld – dort wurde das erste eigene Logistikzentrum hierzulande eröffnet. Die Gewerkschaft gratuliert allerdings nicht zum Jubiläum.

Exporte: Industrie vorübergehend optimistischer

Die Stimmung unter den deutschen Exporteuren hat sich etwas verbessert. Das liegt jedoch an den vorgezogenen Importen der Briten. Die Außenwirtschaft bremst weiterhin das Wachstum.

DP World kooperiert mit Chinesen in Dubai

Der Hafenbetreiber hat eine Partnerschaft mit der China Commodity City Group angekündigt. Ziel der Kooperation ist es, einen sogenannten Traders Market in der Jebel Ali Free Zone zu entwickeln.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Industrie- und Handelslogistik

DIHK macht Vorschläge gegen den Rampenfrust

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat neun „Goldene Rampenregeln“ aufgestellt. Die Empfehlungen für eine stressfreie Warenannahme enthalten allerdings nichts Neues.

Exportaussichten trüben sich stark ein

Die Stimmung unter den deutschen Exporteuren und Großhändlern hat sich zum Jahresende deutlich verschlechtert. Vor allem die Unsicherheit hinsichtlich eines ungeregelten Brexits belastet viele Firmen. Mit Sorge blicken Unternehmen auch auf das Russland-Geschäft 2019.

Ladungsträger werden fit für vernetzte Lieferketten

Die Verpackung bietet Potenzial für neue Geschäftsmodelle. Auf der 17. DVZ-Zukunftsdebatte Paletten diskutierten Experten, wie sich mit dem Holzstück künftig Kosten senken lassen und welche Vorausseztungen dafür erfüllt sein müssen. Doch viele Unternehmen sind gegenüber neuen technischen Anwendungen eher zurückhaltend.

Versöhnung im Palettenstreit zeichnet sich ab

Vertreter der Organisationen Epal und UIC suchen eine Lösung, um den Tausch von Ladungsträgern untereinander fortzusetzen. Das bestätigten beide Seiten auf einer Veranstaltung der DVZ.