Deutsche Verkehrs-Zeitung

Industrie- und Handelslogistik

Hipp-Logistikchef lässt Krise Revue passieren

Peter Gebhard erzählt beim Deutschen Logistik-Kongress, wie er und sein Team die schlimmsten Coronamonate erlebt haben, warum er sich an Boxlegende Mike Tyson erinnert fühlte und welche Erkenntnisse er aus der Zeit gezogen hat.

DM erhält Deutschen Logistik-Preis 2020

Die Drogeriemarktkette hat unter anderem eine digitale Palettenplanung entwickelt. Sie kommt im hochautomatisierten Verteilzentrum bei Berlin zum Einsatz und erleichtert später die Filiallogistik. Zudem gibt es dieses Jahr einen Sonderpreis.

Einkaufsmanagerindex zieht kräftig an

Die deutsche Industrie befindet sich weiter im Höhenflug. Produktion und Neuaufträge steigen deutlich an, der Stellenabbau schwächt sich ab. Die Geschäftsaussichten bewerten die Einkäufer im September so positiv wie seit Januar 2018 nicht mehr.

Kunden fordern Anbindung an ihre Warenwirtschaft

Der Elektrogroßhändler Sonepar will seine Logistik bis 2022 vollständig digitalisieren.

Tapa warnt: Ladungsdiebe trotz Corona aktiv

Im ersten Halbjahr gab es deutlich weniger Taten als im Vorjahreszeitraum – dennoch: Auch in Pandemie-Zeiten gehen noch immer viele, vor allem professionelle Diebe auf Beutezug. Die Dunkelziffer dürfte zudem hoch sein.

Die Feinheiten der urbanen Logistik

Ob die Lieferung aus dem Zentral- oder Zwischenlager anrollt, ob sie per Sattelschlepper oder Lastenfahrrad kommt: Transporteure wissen, dass ihr Erfolg von einem digitalisierten und nutzerfreundlichen Prozess abhängt.

Lieferkette: Fressnapf digitalisiert mit Shippeo

Der Heimtierbedarfshändler arbeitet künftig mit Shippeo bei der Nachverfolgung seiner Containerlieferungen zusammen. Die Kooperation ist Teil eines laufenden Digitalisierungsprojekts.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Industrie- und Handelslogistik

Supply-Chain-Chefs suchen Alternativen zu China

Jeder Dritte hat laut einer globalen Umfrage Beschaffungs- und Fertigungsaktivitäten aus China verlagert oder plant dies bis 2023. Hauptgründe dafür seien der Anstieg der Zollkosten sowie Bedenken hinsichtlich der Widerstandsfähigkeit der Lieferketten.

Dachser verzeichnet zunehmende Nachfrage aus chemischer Industrie

Der Logistikdienstleister Dachser hat ein Gefahrstofflager in Malsch bei Karlsruhe in Betrieb genommen. Er reagiert damit auf zunehmende Nachfrage der chemischen Industrie.

Bericht über Corona-Infektionen bei Amazon

Der Versandhändler Amazon hat womöglich ein Problem mit Corona-Infektionen. Nach einem Bericht des Magazins „Der Spiegel“ häufen sich Fälle in einem Logistikzentrum des Versandhändlers in Bad Hersfeld.

Infineon setzt E-LKW in Regensburg ein

Das Fahrzeug des Logistikpartners Kühne + Nagel fährt viermal pro Arbeitstag die Strecke zwischen dem Werksgelände und einem Versorgungszentrum. Der E-LKW soll bei dem Halbleiterhersteller nur der Anfang sein.