Deutsche Verkehrs-Zeitung

Industrie- und Handelslogistik

Supply-Chain-Chefs suchen Alternativen zu China

Jeder Dritte hat laut einer globalen Umfrage Beschaffungs- und Fertigungsaktivitäten aus China verlagert oder plant dies bis 2023. Hauptgründe dafür seien der Anstieg der Zollkosten sowie Bedenken hinsichtlich der Widerstandsfähigkeit der Lieferketten.

Dachser verzeichnet zunehmende Nachfrage aus chemischer Industrie

Der Logistikdienstleister Dachser hat ein Gefahrstofflager in Malsch bei Karlsruhe in Betrieb genommen. Er reagiert damit auf zunehmende Nachfrage der chemischen Industrie.

Bericht über Corona-Infektionen bei Amazon

Der Versandhändler Amazon hat womöglich ein Problem mit Corona-Infektionen. Nach einem Bericht des Magazins „Der Spiegel“ häufen sich Fälle in einem Logistikzentrum des Versandhändlers in Bad Hersfeld.

Infineon setzt E-LKW in Regensburg ein

Das Fahrzeug des Logistikpartners Kühne + Nagel fährt viermal pro Arbeitstag die Strecke zwischen dem Werksgelände und einem Versorgungszentrum. Der E-LKW soll bei dem Halbleiterhersteller nur der Anfang sein.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Industrie- und Handelslogistik

„Die Tage von Just in Time sind vielleicht gezählt“

Die DVZ hat fünf Thesen zur Zukunft der Lieferketten aufgestellt und sie Wissenschaftlern vorgelegt. Im zweiten Teil unserer Serie erklärt Prof. Christian Kille, welche Konsequenzen die Coronakrise für die Gestaltung der Wertschöpfungsketten haben könnte.

KLU-Professor: „Es gibt viele gute Gründe für komplexe Supply Chains“

Die DVZ hat fünf Thesen zur Zukunft der Lieferketten aufgestellt und sie Wissenschaftlern vorgelegt. Zum Auftakt erklärt Prof. Kai Hoberg von der Kühne Logistics University, warum Bestände auch nach Corona etwas „grundsätzlich Böses“ bleiben werden.

Konsumklima-Index sinkt auf historischen Tiefstand

Handel, Hersteller und auch Logistikdienstleister müssen sich auf schwere Zeiten einstellen. Die Verunsicherung unter den Konsumenten und die Angst vor Jobverlust ist groß, wie eine aktuelle Erhebung zeigt.

Lage für Supply Chain Manager verschärft sich

Die Herausforderungen für Beschaffungs- und Logistikabteilungen in der deutschen Industrie sind weiter groß. Jedes fünfte Unternehmen ist von Lieferausfällen betroffen, wie eine Umfrage des Einkäuferverbands BME zeigt.