Deutsche Verkehrs-Zeitung

Industrie- und Handelslogistik

Kühne + Nagel baut Europa-Hub für On Running

Der Logistikkonzern hat mit dem Bau einer Kontraktlogistikanlage in Luxemburg begonnen. Im Zuge dessen wurde der Vertrag mit dem Auftraggeber, einem Laufschuhhersteller, langfristig verlängert.

20 Jahre Amazon in Deutschland: Sektlaune und Kritik

Amazon ist zum weltgrößten Onlinehändler aufgestiegen. Angefangen in Deutschland hat alles vor 20 Jahren im hessischen Bad Hersfeld – dort wurde das erste eigene Logistikzentrum hierzulande eröffnet. Die Gewerkschaft gratuliert allerdings nicht zum Jubiläum.

Exporte: Industrie vorübergehend optimistischer

Die Stimmung unter den deutschen Exporteuren hat sich etwas verbessert. Das liegt jedoch an den vorgezogenen Importen der Briten. Die Außenwirtschaft bremst weiterhin das Wachstum.

DP World kooperiert mit Chinesen in Dubai

Der Hafenbetreiber hat eine Partnerschaft mit der China Commodity City Group angekündigt. Ziel der Kooperation ist es, einen sogenannten Traders Market in der Jebel Ali Free Zone zu entwickeln.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Industrie- und Handelslogistik

Bilanz: Logistikinvestitionen belasten Ebit der Otto Group

Hohe Investitionen vor allem in logistische Infrastruktur und die Weiterentwicklung von Geschäftsmodellen kennzeichnen das zurückliegende Geschäftsjahr. Irritiert zeigt sich Vorstandschef Alexander Birken über die Diskussion um die Nachunternehmerhaftung.

Neue Rampenlösung: Timocom und Cargoclix kooperieren

Die IT-Unternehmen bündeln ihre Kräfte, um das Problem der Wartezeiten beim Warenein- und -ausgang zu lösen. So soll das dynamische Zeitfenstermanagement an der Rampe funktionieren.

Bilanz 2018: BLG stark bei Kontraktlogistik und im Autogeschäft

Trotz schwieriger Rahmenbedingungen stehe die BLG Logistics Group „stabiler denn je da“, sagte Vorstandschef Frank Dreeke bei der Bilanzvorstellung. Die Ziele für Umsatz und Ergebnis seien 2018 übertroffen worden.

Arvato SCM wächst rein organisch

Die Logistiksparte der Bertelsmann-Tochter Arvato bewegt sich in zwei Welten: Das klassische Segment Unterhaltung schrumpft, während Sektoren wie Hightech und Healthcare stark wachsen. Die größte Herausforderung ist der Fachkräftemangel.