Deutsche Verkehrs-Zeitung

Industrie- und Handelslogistik

Simon Hegele expandiert nach Frankreich

Der Kontraktlogistiker verstärkt seine Healthcare-Aktivitäten in Frankreich mit einer eigens dafür gegründeten Tochterfirma. Derzeit prüft das Unternehmen zudem Standorte in weiteren Ländern.

BASF-Tochter beauftragt Neska

Der Hersteller von Bunt- und Effektpigmenten Colors & Effects wird Kunde am künftigen Standort des Logistikdienstleisters in Ladenburg bei Mannheim. Der Kontrakt hat eine Laufzeit von sieben Jahren.

Spediteur Brinkmann: „Unser Pharma-Umsatz wächst zweistellig“

Die Spedition Hanse Service ist seit rund zehn Jahren auch im Pharma-Segment aktiv und hier weltweit mit Partnern vernetzt. Geschäftsführer Jörg Brinkmann berichtet über die aktuellen Entwicklungen.

Rhenus eröffnet Lager in Indien

Das neue Logistikzentrum in Gurugram nahe der Metropolregion Delhi verfügt über 30.000 Palettenplätze. Rhenus bedient dort Industriefirmen aus verschiedenen Sektoren.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Industrie- und Handelslogistik

Insolvenzverfahren für Galeria Karstadt Kaufhof eröffnet

Betroffen ist die Tochterfirma Galeria Logistik, das Logistik-Joint-Venture mit Fiege nicht. Und der Warenhauskonzern ist nicht allein. In der Modebranche häufen sich die Problemfälle. Die Coronakrise droht zum Desaster zu werden. Der Überblick.

Schockemöhle Logistics übernimmt LTL GmbH Lohne

Von der Integration der drei Standorte des Mittelständlers verspricht sich Paul Schockemöhle, Chef des gleichnamigen Unternehmens, mehr Flexibilität für die Firmengruppe. Zugleich wird das Portfolio im Bereich der temperaturgeführten Transporte erweitert.

Supply-Chain-Chefs suchen Alternativen zu China

Jeder Dritte hat laut einer globalen Umfrage Beschaffungs- und Fertigungsaktivitäten aus China verlagert oder plant dies bis 2023. Hauptgründe dafür seien der Anstieg der Zollkosten sowie Bedenken hinsichtlich der Widerstandsfähigkeit der Lieferketten.

Dachser verzeichnet zunehmende Nachfrage aus chemischer Industrie

Der Logistikdienstleister Dachser hat ein Gefahrstofflager in Malsch bei Karlsruhe in Betrieb genommen. Er reagiert damit auf zunehmende Nachfrage der chemischen Industrie.