Industrie- und Handelslogistik

Logistikkonjunktur: Stimmung zwischen Hoffen und Bangen

Das Geschäftsklima hat sich im November verbessert. Der Pessimismus ist aber weiterhin groß. Sorgen bereitet die rückläufige Zahl der Neuaufträge in der Industrie. Und der Druck auf die Lieferketten lässt zwar nach, Materialengpässe bleiben aber ein Problem.

Chip-Produktion: EU-Länder einig bei Position zu Milliardenhilfen

Die EU-Staaten haben sich auf ihre Linie zu einem geplanten Milliardenprogramm zur Förderung der Chipfertigung geeinigt. Das Vorhaben soll 43 Milliarden Euro mobilisieren, um die EU weniger abhängig von Importen vor allem aus Asien zu machen.

Ulrike Kahle-Roth ist Supply-Chain-Vorständin bei Sick

Die Managerin hat das neu geschaffene Vorstandsressort Supply Chain & Fulfillment bei dem Sensorhersteller übernommen. Sie soll die Aktivitäten der Unternehmensbereiche Beschaffung, Produktion, Logistik und Auftragsabwicklung stärker miteinander verzahnen.

Amazon will Logistikzentrum in Niederbayern bauen

Standort soll die Gemeinde Rohr im Landkreis Kelheim werden. „Diesbezüglich befinden wir uns mit der Marktgemeinde und dem Entwickler Panattoni in konstruktiven Gesprächen“, teilte ein Amazon-Sprecher am Donnerstag mit.

Handel mit Osteuropa: Rote Linien klar definieren

Osteuropäische Länder können eine bedeutendere Rolle als in der Vergangenheit als Handelspartner für den Westen einnehmen. Einseitige Abhängigkeiten sind dabei unbedingt zu vermeiden. Ein Kommentar von Robert Kümmerlen.

Lieferketten: Beginn einer neuen Ära

Unternehmen reorganisieren ihre Wertschöpfungsnetze. Versorgungssicherheit ist das oberste Gebot. Länder in Zentralasien und Osteuropa könnten künftig an Bedeutung gewinnen.

Protest von Verdi und Greenpeace gegen Amazon am Black Friday

Die Gewerkschaft hat mehrere tausend Amazon-Beschäftigte in Deutschland zu einem Streik- und Aktionstag für höhere Löhne aufgerufen. Am Black Friday werde es Arbeitsniederlegungen in 10 der 20 Logistikzentren geben, kündigte Verdi an. Kritik kam am Freitag auch von Greenpeace.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Industrie- und Handelslogistik

Near- und Friendshoring: Interesse an Polen wächst

Viele Unternehmen gestalten angesichts der Krisen in der Welt ihre Lieferketten neu. Dabei geht es vor allem um mehr Resilienz durch Diversifizierung. Polen gehört hierbei zu den attraktiven Standorten, wie Experten berichten.

Neues Amazon-Logistikzentrum in Helmstedt eröffnet

Der Onlinehändler hat sein Logistiknetz in Deutschland mit einer neuen Großanlage in Niedersachsen ausgebaut. Bundesweit gibt es inzwischen 20 Standorte dieser Art.

So abhängig ist Deutschland von China

Die klar dominierenden Zulieferer für Deutschland sind zwar EU-Länder. Bei kritischen Gütern und Rohstoffen ergibt sich aber eine mitunter hohe Abhängigkeit vom Reich der Mitte. Das zeigt eine Analyse, die das Ifo Institut bereits im Frühjahr veröffentlicht hatte.

Leichtes Wachstum bei Zalando – Einstellungspause bei Amazon

Die Inflation ist hoch, die Menschen halten sich beim Shopping aus Sorge vor weiter steigenden Preisen zurück – der Modehändler Zalando bekam das zuletzt deutlich zu spüren. Und Amazon will seine Mitarbeiterzahl angesichts von Inflations- und Rezessionsrisiken vorerst nicht weiter erhöhen.