Deutsche Verkehrs-Zeitung

Industrie- und Handelslogistik

DM erhält Deutschen Logistik-Preis 2020

Die Drogeriemarktkette hat unter anderem eine digitale Palettenplanung entwickelt. Sie kommt im hochautomatisierten Verteilzentrum bei Berlin zum Einsatz und erleichtert später die Filiallogistik. Zudem gibt es dieses Jahr einen Sonderpreis.

Einkaufsmanagerindex zieht kräftig an

Die deutsche Industrie befindet sich weiter im Höhenflug. Produktion und Neuaufträge steigen deutlich an, der Stellenabbau schwächt sich ab. Die Geschäftsaussichten bewerten die Einkäufer im September so positiv wie seit Januar 2018 nicht mehr.

Tapa warnt: Ladungsdiebe trotz Corona aktiv

Im ersten Halbjahr gab es deutlich weniger Taten als im Vorjahreszeitraum – dennoch: Auch in Pandemie-Zeiten gehen noch immer viele, vor allem professionelle Diebe auf Beutezug. Die Dunkelziffer dürfte zudem hoch sein.

Kunden fordern Anbindung an ihre Warenwirtschaft

Der Elektrogroßhändler Sonepar will seine Logistik bis 2022 vollständig digitalisieren.

Die Feinheiten der urbanen Logistik

Ob die Lieferung aus dem Zentral- oder Zwischenlager anrollt, ob sie per Sattelschlepper oder Lastenfahrrad kommt: Transporteure wissen, dass ihr Erfolg von einem digitalisierten und nutzerfreundlichen Prozess abhängt.

Lieferkette: Fressnapf digitalisiert mit Shippeo

Der Heimtierbedarfshändler arbeitet künftig mit Shippeo bei der Nachverfolgung seiner Containerlieferungen zusammen. Die Kooperation ist Teil eines laufenden Digitalisierungsprojekts.

Ifo-Umfrage: Exporteure sind vorsichtig optimistisch

Die Mehrzahl der Industriefirmen rechnet weiter mit einer Zunahme bei den Ausfuhren. Zudem schätzen die Betriebe ihre Lage deutlich besser ein als im Juli. Auch der Handel ist etwas zufriedener, bleibt aber nahezu unverändert pessimistisch.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Industrie- und Handelslogistik

Tapa warnt vor Ladungsdieben

Während der Coronakrise bleibe das Diebstahlrisiko weiterhin hoch, sagte Thorsten Neumann, Präsident und CEO des Transportsicherheitsverbands. Kriminelle nutzten das Chaos in den Lieferketten nun gezielt aus.

Amazon ist auf dem Weg zum Logistikdienstleister

Der Konzern ist in der Logistik stark gewachsen. Das kann als Strategie zur Erweiterung des Onlinegeschäfts gesehen werden. Früher oder später wird Amazon aber in die Logistikbranche eintreten, ist DVZ-Redakteur Claudius Semmann überzeugt.

Amazon ist fast überall

Der Onlinehändler baut sein Liefernetz in Deutschland und auch in anderen Ländern weiter aus. Die Logistikkosten 
haben sich seit 2009 mehr als verzwanzigfacht. Auch das Ladengeschäft in den USA will der Konzern erweitern.

Die Logistik für Galeria Karstadt Kaufhof steht

Die enge Verzahnung von Onlinegeschäft und stationärem Handel ist eines der Kernziele des Warenhauskonzerns. Das Logistik-Joint-Venture mit Fiege spielt dabei eine Schlüsselrolle.