Deutsche Verkehrs-Zeitung

Logistik

Seifert Logistics holt Müllerschön als CEO

Wechsel an der Spitze der Seifert Logistics Group: Thomas Müllerschön ist Nachfolger von Harald Seifert als CEO der international tätigen Logistikgruppe mit Sitz in Ulm. Seifert wechselt als Vorsitzender in den Beirat des Unternehmens.

Wie Amazon KI im Lager einsetzt

Durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) wird die Lagerlogistik immer weiter automatisiert. Die von Algorithmen gesteuerten Roboter im Logistikzentrum von Amazon in Winsen (Luhe) sind daher unverzichtbar, ebenso allerdings auch die 1.800 Mitarbeiter.

Amazon-Standortleiter Brandau: „Mit KI sind wir viel schneller“

Norbert Brandau, Leiter des Amazon-Logistikzentrums in Winsen, spricht im DVZ-Interview über das Zusammenspiel von KI und Robotik, Bedarfsprognosen, Schwankungen und den vorausschauenden Versand.

Porsche passt Logistik in Leipzig an

Steigende Personalkosten und Fertigungszahlen, immer längere Beschaffungswege und der Einstieg in die Produktion von Elektrofahrzeugen fordern das Werk in Leipzig heraus. Porsche hat daher bereits einige Anpassungen in der Logistik an dem Standort vorgenommen.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Logistik

Einfacher über die Grenze

Das Start-up Seven Senders bündelt Auslandssendungen verschiedener Onlinehändler.

Des Polizisten neue Kleider

Das Logistikzentrum Baden-Württemberg (LZBW) beschafft für die Dienststellen des Landes sowie Polizei und Justiz Uniformen und Büromaterial.

Pharmalogistik 4.0: Schwieriges Umfeld für Logistikdienstleister

Die aktuelle Pharma-Management-Radar-Studie des Beratungsspezialisten Camelot Management Consultants sieht deutliche Unterschiede in der Zufriedenheit von Pharmaunternehmen mit den Services ihrer Logistikdienstleister.

Tüv Rheinland nennt Trends bei Internetsicherheit

In einem aktuellen Bericht heißt es, Unternehmen würden Cyberangriffe mehr und mehr als zentrales Geschäftsrisiko erkennen und beginnen, ihre Organisation darauf auszurichten. Der Tüv Rheinland hat dafür hauseigene Experten für Internetsicherheit sowie Unternehmen in Europa, Nordamerika und Asien nach ihrer Einschätzung befragt.