Deutsche Verkehrs-Zeitung

Logistik

Handel mit Großbritannien flaut weiter ab

Das Königreich landet in der Liste der wichtigsten Handelspartner Deutschlands jetzt nur noch auf Rang 7. Vor allem eine Branche ist vom schwachen Außenhandel im Zeichen des Brexits getroffen.

DHL baut Partnerschaft mit Jaguar Land Rover aus

Die beiden Unternehmen haben ihren Vertrag verlängert. Der Dienstleister ist jetzt auch für die Inbound-Logistik der neuen Fabrik in der Slowakei zuständig. Zudem gilt es ein Transformationsprogramm umzusetzen.

Ceva eröffnet Kühllager am Hafen London Gateway

Die Anlage deckt alle Temperaturbereiche von minus 25 °C bis 16 °C ab und verfügt über einen direkten Zugang zum Tiefseehafen von DP World.

Studie: 3-D-Druck-Markt wächst um 25 Prozent jährlich

Flugzeuge werden leichter und sparen Kerosin, die Zahnkrone passt auf Anhieb, Transport- und Lagerkosten fallen weg – schon heute macht 3-D-Druck das Leben einfacher. Experten erwarten in den nächsten Jahren noch viel mehr.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Logistik

Clasquin übernimmt Mehrheit von Cargolution

Der französische Logistikdienstleister Clasquin hat den kanadischen Spediteur Cargolution zu 80 Prozent übernommen. Das teilt das Unternehmen mit Sitz in Lyon mit. Beide Unternehmen wollen im internationalen Geschäft Synergien nutzen.

E-Commerce: Immer mehr, immer schneller, immer weiter

Der DVZ-Marktcheck zeigt: Der Onlinekanal steht 2019 für fast die Hälfte des absoluten Umsatzwachstums im deutschen Einzelhandel. Amazon gibt den Ton an. Same Day Delivery bietet mehr als die Hälfte der Händler. Verkäufe ins Ausland werden Standard.


Logistikweise tagen in Mainz

Ende September diskutierte das Expertengremium die qualitative und quantitative Entwicklung des Wirtschaftsbereichs Logistik. Das verlangte den 22 Experten einiges ab. Die Ergebnisse werden zum Deutschen Logistik-Kongress vorliegen.

Post legt Fokus auf Kerngeschäft

Die Deutsche Post trennt sich von ihren Randaktivitäten und will sich im Rahmen der neuen Strategie 2025 stärker auf den profitablen Kern der Geschäftsbereiche fokussieren.