Deutsche Verkehrs-Zeitung

Logistik

DB will Arriva an der Börse verkaufen

Der Staatskonzern ist hoch verschuldet, plant aber große Investitionen. Um das zu bewerkstelligen, will Bahnchef Richard Lutz die Konzerntochter im nächsten Jahr an die Börse bringen, wie er am Mittwoch ankündigte.

Segro vermietet 1.800 m2 an FSB Frische Service Berlin

FSB Frische Service Berlin ist ein Kühllogistiker, der im Großraum Berlin die Lagerung, Kommissionierung, Distribution und den Filialservice für ultrafrische Produkte anbietet. Der Gewerbeteil des Parks umfasst bisher knapp 49.000 m2 Mietfläche.

Zufall schafft neue Position für Kontraktlogistik

Holger Idzikowski hat bei der Zufall Logistics Group die Produktleitung für die Kontraktlogistik übernommen. Er kommt aus den eigenen Reihen und soll den Ausbau des Geschäftsbereichs forcieren.

Mobilität hat viele Facetten

Über die Mobilität von morgen wird unterschieldich gedacht. Das zeigte das Forum "Zukunftslabor Mobilität" an der Kuehne Logistics University in Hamburg. Es war das erste Event aus einer öffentlichen Veranstaltungsreihe mit der DVZ zum Auftakt des ITS World Kongress 2021.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Logistik

Dirk Große-Loheide wird Beschaffungsvorstand bei Audi

Die VW-Tochter kündigt weitere Veränderungen auf der Führungsebene an und holt unter anderem einen erfahrenen Manager für das Ressort Beschaffung und IT. Der 55-Jährige kommt 2020 von der Marke Volkswagen.

Esprit beauftragt Karstadt Kaufhof und Fiege

Das Modelabel lässt seine Hängewaren ab 2020 von einem Lager in Neuss an die Filialen ausliefern. Damit hat sich das Joint Venture des Dienstleisters und des Warenhauskonzerns das erste Drittkundengeschäft gesichert.

Deutschland schmiedet Allianz für Afrika

Deutsche Unternehmen wollen gemeinsam mit der Politik und Universitäten ihre Kräfte für Geschäfte in Afrika bündeln. Eine entsprechende Absichtserklärung zur Bildung der „Pan-African Mobility Alliance“ wurde jetzt unterzeichnet.

Kühne + Nagel expandiert nach Belgien und in die Niederlande

Nachdem das Unternehmen bereits im Sommer 2019 die österreichische Jöbstl-Gruppe übernommen hat, baut es sein Verkehrsnetz durch eine weitere Akquisition nun in zwei weiteren zentralen Logistikmärkten in Europa aus.