Deutsche Verkehrs-Zeitung

Logistik

Einkäufer melden deutlichsten Auftragsrückgang seit fast zwei Jahren

Bei den Logistik-Auftraggebern aus der Industrie leidet aufgrund von Unsicherheit, Preissteigerungen und Lieferproblemen zusehends die Nachfrage. Im Mai fiel der Auftragsrückgang so stark aus wie zuletzt im Juni 2020, wie die Umfragen für den Einkaufsmanagerindex ergeben haben.

WTO-Barometer: Krieg und Corona belasten Welthandel

Der Krieg in der Ukraine und die jüngsten Lockdowns in China dämpfen anscheinend den globalen Warenhandel in der ersten Hälfte des Jahres. Darauf weist das aktuelle „Goods Trade Barometer“ der Welthandelsorganisation hin. Mit einem stärkeren Wachstum ist vorerst wohl nicht zu rechnen.

Preise für Palettenholz ziehen weiter an

Der Preisindex Massivholz für Holzpaletten ist im Mai den fünften Monat in Folge gestiegen und liegt fast 80 Prozent über dem Wert des Vorjahresmonats. Damit liegt er weiterhin auf Rekordniveau.

Nato-Generalsekretär in Davos: „Freiheit ist wichtiger als Freihandel“

Jens Stoltenberg hat beim Weltwirtschaftsforum in Davos dafür geworben, die Handelsbeziehungen zu China und anderen autoritär geführten Ländern auf den Prüfstand zu stellen. Er betonte, dass er nicht gegen Handel mit China argumentiere. Zugleich machte er allerdings die Einschränkungen deutlich.

Barclays-Logistikexperte: „Auch künftig wird mehr Geld verdient“

Philipp Gillmann, Chef der Sparte Transportation & Logistics EMEA bei der Barclays Bank, glaubt, dass die Logistikbranche auch künftig bei Investoren einen deutlich höheren Stellenwert genießen wird als vor Ausbruch der Corona-Pandemie. Allerdings müsse der Mittelstand aufpassen, dass er nicht abgehängt wird.

Metaverse: Hype oder digitale Revolution?

Meta-Chef Mark Zuckerberg hat mit der Vision eines Metaversums die Diskussion um die virtuelle Realität neu entfacht. Logistikexperten betonen: Wer künftig dabei mitmischen will, muss sich jetzt entsprechend aufstellen.

Timocom wächst in Osteuropa

Vor allem aufgrund der neuen Rückkehrpflicht für Lkw will die Frachtenbörse neues Geschäft in Osteuropa akquirieren und geht dabei insbesondere auf die verladende Industrie zu. Auch das Thema „Subcontracting“ beschäftigt das IT-Unternehmen, wie die Geschäftsführer Tim Thiermann und Sebastian Lehnen im DVZ-Gespräch erläutern.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Logistik

Handelslogistik-Experte: „Service ist das neue Produkt“

Bequeme Verbraucher mit niedriger Zahlungsbereitschaft stellen die Logistiker vor immer größere Herausforderungen, wie Prof. Christoph Tripp beim E-Commerce Logistics Day der DVZ aufzeigt. Die Logistiker sollten sich seiner Ansicht nach zu umfassenden Dienstleistern und Strategiepartnern für den Handel entwickeln.

Zeitfracht Logistik steigert Umsatz und operativen Gewinn

Die Berliner Unternehmensgruppe hat für ihren Bereich Logistik Finanzzahlen für 2021 veröffentlicht. Demnach legten Umsatz und EBITDA deutlich zu. Im vergangenen Jahr wurde die Adler Modemärkte AG integriert. Und das Management hat offenbar weitere Wachstumspläne.

Zehn Tipps für reibungslosen Onlineversand

Zu lange Lieferzeit, schlecht verpackte Ware, keine Rücksendemöglichkeit – es gibt viele Gründe, aus denen Onlineshopper mit einem Versandhändler unzufrieden sein können. Die DVZ nennt zehn Punkte, wie sich der Versand kundenfreundlich verbessern lässt.

Automotive-Logistik: IG Metall setzt Streiks in Leipzig fort

Am Dienstag haben zahlreiche Beschäftigte von Logistikdienstleistern die Arbeit zeitweise niedergelegt. Betroffen war der Produktionsstandort von Porsche. Am Mittwoch folgten Streiks bei BMW-Dienstleistern. Grund für die erneute Warnstreik-Welle sind laut IG Metall die stockenden Tarifverhandlungen.