Deutsche Verkehrs-Zeitung

Logistik

Live-Blog Coronavirus: Immer mehr Güterzüge kommen aus China nach Deutschland

Wie wirkt sich die Coronakrise auf die Logistikwirtschaft und die Lieferketten aus? Die DVZ informiert Sie täglich an dieser Stelle.

Diese Menschen bringen die Waren ans Ziel

In Krisenzeiten zeigt sich der Wert einer stabilen Logistikkette. Doch wer sind die Menschen, die dahinter stehen? Mit der Aktion „Wir sind Logistik!" gibt die DVZ der Transport- und Logistikbranche ein Gesicht.

Corona-Shutdown: Das müssen Supply Chain Manager jetzt wissen

Die Supply-Chain-Abteilungen befinden sich seit Wochen im Krisenmodus. Die Pandemie hat bereits zu erheblichen Unterbrechungen entlang der Lieferketten geführt. Die DVZ hat die Experten von Gartner gefragt, worauf es jetzt ankommt.

Logistikweise wollen Diskussion über Lockerung der Beschränkungen anstoßen

Die Logistikweisen haben einen offenen Brief verfasst. Darin drücken die Experten ihre Sorge aus, dass es „ohne eine sofortige Planung für einen Ausstieg aus den restriktiven Maßnahmen sowie für das Hochfahren der Wirtschaft“ zu irreparablen Schäden kommt, und zwar auch in der Logistikwirtschaft.

Healthcare-Logistik: Nachfrage wächst rasant

Die Mengen an Schutzausrüstung, Desinfektionsmitteln und medizinischen Geräten, die derzeit bewegt werden müssen, seien enorm, berichtet Felix Fiege gegenüber der DVZ. Das Aufkommen habe sich verdrei- bis vervierfacht, sagt der Chef einer der führenden Akteure in dem Segment.

Logistikverband BME geht in Kurzarbeit

Auch der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik ist vom allgemeinen Corona-Shutdown betroffen. Die Maßnahme bedeute eine Zäsur in der Geschichte des Verbands, sagt Hauptgeschäftsführer Silvius Grobosch.

Frisches Kapital für Berliner Lagerlogistik-Start-up

Die Warehousing1-Plattform bietet Unternehmen einen zentralen Kanal, um passende Lagerflächen und entsprechende Dienstleistungen zur Abwicklung der Prozesse im Lager zu finden.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Logistik

UPS setzt auf autonome Fahrzeuge im Londoner Hub

Der amerikanische Kep-Dienstleister testet ab sofort sogenannte selbstfahrende „Shifter“ auf seinem High-Tech-Campus in der britischen Hauptstadt. Sie können Sattelanhänger und Container eigenständig auf dem Gelände von A nach B bewegen.

Mosolf baut Nutzfahrzeuge mit E-Antrieb in Herne

Für die Fertigung wurde nun der erste Standort im Raum Dortmund in Betrieb genommen. Die Fahrzeuge, die unter dem Namen Tropos Motors Europe vermarktet werden, sind sowohl für die Intralogistik als auch die letzte Meile interessant.

Inke Onnen-Lübben leitet Mosolf-Niederlassung

Die frühere Hafenmarketing-Chefin kehrt nach zwei Jahren in den Verkehrs- und Logistiksektor zurück. Sie soll am Standort Wilhelmshaven Aufbauarbeit leisten.

Britische Modeketten stellen Onlinehandel ein

Zum Schutz der Angestellten in der Logistik haben mehrere Fashion-Händler in Großbritannien ihre Webseiten geschlossen. Unter den Firmen ist auch Next, eine der größten britischen Bekleidungsketten.