Deutsche Verkehrs-Zeitung

Logistik

DB will Arriva an der Börse verkaufen

Der Staatskonzern ist hoch verschuldet, plant aber große Investitionen. Um das zu bewerkstelligen, will Bahnchef Richard Lutz die Konzerntochter im nächsten Jahr an die Börse bringen, wie er am Mittwoch ankündigte.

Segro vermietet 1.800 m2 an FSB Frische Service Berlin

FSB Frische Service Berlin ist ein Kühllogistiker, der im Großraum Berlin die Lagerung, Kommissionierung, Distribution und den Filialservice für ultrafrische Produkte anbietet. Der Gewerbeteil des Parks umfasst bisher knapp 49.000 m2 Mietfläche.

Zufall schafft neue Position für Kontraktlogistik

Holger Idzikowski hat bei der Zufall Logistics Group die Produktleitung für die Kontraktlogistik übernommen. Er kommt aus den eigenen Reihen und soll den Ausbau des Geschäftsbereichs forcieren.

Mobilität hat viele Facetten

Über die Mobilität von morgen wird unterschieldich gedacht. Das zeigte das Forum "Zukunftslabor Mobilität" an der Kuehne Logistics University in Hamburg. Es war das erste Event aus einer öffentlichen Veranstaltungsreihe mit der DVZ zum Auftakt des ITS World Kongress 2021.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Logistik

Weg für elektronische Frachtpapiere in der EU ist frei

Europäisches Parlament und EU-Ratspräsidentschaft haben sich auf eine Verordnung geeinigt, die alle Mitgliedstaaten verpflichtet, Frachtinformationen in elektronischer Form zu akzeptieren. Bis alle Voraussetzungen dafür erfüllt sind, wird es aber voraussichtlich noch fünf Jahre dauern.

Niedersachsen schließt "Pakt für Logistik"

Landesregierung und die im Logistikportal Niedersachsen gebündelten Interessen wollen den Logistikstandort Niedersachsen, aber auch die einzelnen Regionen sowie die Logistikunternehmen unterstützen. Projektideen für innovative Logistikprozesse und die Suche nach Fachpersonal stehen im Mittelpunkt der Initiative.

Sechs Wahrheiten zur Logistik von morgen

Neue Technologien, neue Marktakteure und veränderte Kundenwünsche auf der einen Seite, Ressourcenengpässe und alte Handlungsmuster auf der anderen Seite. Das eigene Geschäft zu digitalisieren, ist für Logistikdienstleister nicht einfach. Worauf zu achten ist, zeigte der dritte Blue Rocket Congress in Hamburg.

Kärntens Blick nach Süden

Das Logistikzentrum Austria in Fürnitz soll Dry-Port für Südhafenverkehre werden. Im Fokus stehen der Hafen Triest und ein Zollkorridor mit Italien.