Deutsche Verkehrs-Zeitung

Logistik

Agility auf Erholungskurs

Der kuwaitische Konzern sieht sich nach dem Gewinneinbruch im vergangenen Jahr wieder im Aufwind. Die Logistiksparte, die vor dem Verkauf an DSV Panalpina steht, habe sich in den ersten drei Monaten des Jahres gut entwickelt, sagte CEO Tarek Sultan.

Kühllogistiker Schüßler: „Keine ausreichenden Margen im Markt“

Konstantin Schüßler von der Schüssler Spedition aus dem südhessischen Heppenheim im Gespräch über die möglichen Veränderungen im Lebensmittellogistik-Geschäft und die Herausforderungen für den Mittelstand.

Keller leitet Generationenwechsel ein

Alexander Hewel wird die Geschäfte zusammen mit Ehefrau Kora und Bruder Christopher perspektivisch leiten. Kontraktlogistik, Spedition und Beratung sollen auch künftig die Eckpfeiler des Familienunternehmens aus Ditzingen bleiben.

Otto Group plant Großinvestition bei Hermes

Außer den Paketkapazitäten werden die Fulfilment-Strukturen ausgebaut. Dabei will das Familienunternehmen künftig an einem bestehenden und einem neuen Standort die Logistik der Händler Otto und Mytoys kombinieren.

Kloosterboer übernimmt Columbus

Der niederländische Kühllogistiker erweitert sein Netz um die Spedition im Fischereihafen von Bremerhaven. Das Unternehmen bietet multimodale Speditionsleistungen, die Organisation von Rücktransporten und die Zollabwicklung.

Nagel-Group-CEO: „Wir sind kein Gewinner der Krise“

Carsten Taucke im Gespräch über die vergangenen Coronamonate in der Lebensmittellogistik, das veränderte Konsumverhalten der Menschen und Herausforderungen wie den Fahrermangel, den Brexit und die Digitalisierung.

Coronavirus News-Update: Verband fordert Exportstopp für Holz

Ryanair hofft nach Milliardenverlust auf Geschäftsjahr ohne Miese. Die polnische Regierung präsentiert einen Plan zur Erholung nach Corona. Delta Air Lines schreibt Corona-Impfung bei Neueinstellungen vor. VW mit Verkaufsplus nach Corona-Einbruch im Vorjahr. Der Überblick.          

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Logistik

Marktcheck Food-Branche: Fast krisensicher

Gegessen wird immer, aber nicht überall. In schlechten – und vor allem in Pandemiezeiten – profitieren vor allem die großen Lebensmittelketten – und die Online-Lieferdienste. Die Industrie verzeichnet stabile Geschäfte. Der Großhandel ist der Verlierer.

Food-Branche: Absatzkanäle neu abgemischt

Für Logistiker ist die Lebensmittelbranche vor allem in Krisenzeiten ein attraktives Geschäftsfeld. Von Stabilität kann in den vergangenen 15 Coronamonaten allerdings auch hier keine Rede sein, analysiert DVZ-Logistikredakteur Claudius Semmann.

Lebensmittellogistik: Ein Jahr der Extreme

Die Food-Logistiker können in der Coronakrise noch vergleichsweise glücklich schätzen. Sie haben vor allem mit Verschiebungen und Schwankungen der Mengen zu kämpfen. Zu befürchten ist, dass Corona den Fahrermangel noch verstärken wird.

Bio ist in aller Munde

Bio-Lebensmittel boomen in Deutschland. Einige Mittelständler sehen in der Logistik deshalb Wachstumschancen. Die Anforderungen an die Dienstleister sind hoch.