Deutsche Verkehrs-Zeitung

Logistik

CEO Keith Svendsen strukturiert bei APM Terminals um

Der Maersk-Konzern organisiert seinen Containerumschlag-Arm neu. Damit ergeben sich auch Veränderungen im Management.

Ab Übernahme der Ladung wird es ernst

Wann der Haftungszeitraum einer Spedition beginnt, hängt davon ab, 
wer für die Verladung des Transportguts auf den Lkw verantwortlich ist. Schäden sollten zuvor dokumentiert werden.

Das iPhone: Produkt globaler Zusammenarbeit

Die Komponenten für Mobiltelefone werden heute von verschiedenen Unternehmen auf der ganzen Welt entwickelt. Das zeigt eine Grafik am Beispiel des aktuellen Apple iPhone 13 Pro. Und: 2022 wird vermutlich kein gutes Jahr für den Absatz von Tech-Geräten.

IG Metall setzt höhere Löhne bei Autologistikern durch

Die Gewerkschaft hat sich mit den Dienstleistern Schnellecke, Imperial und Rudolph an den Leipziger Standorten bei BMW und Porsche auf Lohnsteigerungen für die Jahre 2022 und 2023 geeinigt. Zudem kommt die 35-Stunden-Woche.

DHL Freight kauft Standort in Mettmann

Mit der Übernahme will die DHL-Tochter ihre Position in der Automobillogistik stärken. 40 Mitarbeiter sollen übernommen werden. Wer der Verkäufer ist, sollte eigentlich nicht bekannt werden.

DIHK sieht Exportabschwung eingeläutet

Jahrelang führte Deutschland mehr aus, als es einführte. Durch massiv gestiegene Preise für den Import von Rohöl und Gas ändert sich das Bild. Die Aussichten für die Exportwirtschaft sind Wirtschaftsverbänden zufolge trübe.

Scan Global Logistics baut Asien-Präsenz aus

Die Akquisition der Dänen unterstützt die Pläne des Unternehmens, global zu wachsen, und stärkt die bereits umfassenden und jahrzehntelangen Aktivitäten in Festlandchina und Hongkong.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Logistik

Sparprogramm nach Umsatzeinbruch

Die Deutsche Post hat im ersten Quartal einen Umsatzeinbruch erlitten, sieht aber die Talsohle erreicht. Postchef Frank Appel bekräftigte am Mittwoch in Bonn seine Absicht, die wöchentliche Arbeitszeit in der Briefzustellung von 38,5 Stunden ohne Lohnausgleich zu verlängern.

Logwin schreibt weiter rote Zahlen

Dem Luxemburger Speditionskonzern Logwin sind Umsatz und Ergebnis weggebrochen. Um die Situation in den Griff zu bekommen, soll weiter gespart werden.

BLG Logistics kürzt Investitionen

Mit Kurzarbeit und Investitionskürzungen will die seehafenorientierte Bremer Unternehmensgruppe BLG Logistics der Krise trotzen. Der Wirtschaftskrise zum Trotz sehen die Zahlen in der Bilanz nicht schlecht aus.

Güterumschlag auf Rekordniveau

Der Güterverkehr in den Häfen Schleswig-Holsteins hat im vergangenen Jahr trotz aufziehender Krise ein Rekordjahr verbucht. Allerdings sahen erstes und zweites Halbjahr sehr unterschiedlich aus.