Deutsche Verkehrs-Zeitung

Logistik

Risiko-Ranking: Cyberangriffe ganz oben, Klimawandel landet auf Platz 23

Die Risikoexperten von Aon haben Unternehmen nach den größten Bedrohungen befragt. Demnach steht die Cybersicherheit ganz oben auf der Tagesordnung. Lieferkettenausfälle sind ein Top-Ten-Risiko geworden. Der Klimawandel dagegen wird auch bis 2024 noch nicht als große Gefahr gesehen.

Chinas neuer Logistikdrache erwacht

Unter dem Dach der China Logistics Group verschmelzen fünf staatliche Logistikunternehmen. Es geht um effizientere Lieferketten, aber auch um mehr Marktmacht im Ausland.

Marco Hamacher wechselt von Stute zu Pfenning

Der 55-Jährige hat die Kühne + Nagel-Tochter nach 26 Jahren verlassen und bei Pfenning eine neue Position angetreten. Er ergänzt damit zugleich das Führungsteam des Heddesheimer Logistikdienstleisters. Einen Nachfolger bei Stute gibt es bereits.

Logistik macht Onlinehändlern zu schaffen

Drei Viertel befürchten im Weihnachtsgeschäft eine Überlastung der Paketdienste, wie eine aktuelle Befragung ergeben hat. Fast jeder zweite Onlinehändler nannte außerdem die geringere Warenverfügbarkeit durch die Probleme in den globalen Lieferketten als einen möglichen Stolperstein in den kommenden Wochen.

„Wir wollen immer besser als die gesetzlichen Anforderungen sein“

Isa Kohn ist Head of Sustainability bei der Rhenus Gruppe. Wie man zentral für einen weltweit operierenden Logistikdienstleister das Thema Nachhaltigkeit vorantreibt, verriet sie im Gespräch mit der DVZ.

Vorübergehender Aufwärtstrend im Welthandel

Die November-Daten des Kiel Trade Indicator fallen recht positiv aus. Die Aufwärtsbewegung dürfte aber nur von kurzer Dauer sein. Denn zum einen weist der Frühindikator für Chinas Außenhandel negative Zahlen aus. Zum anderen bleiben die Schiffsstaus auf hohem Niveau.

DSV startet Green-Logistics-Initiative

Kunden können künftig zwischen vier Lösungen wählen. Allen ist nach Angaben des dänischen Logistikunternehmens eines gemeinsam: Sie sollen die Lieferkette insgesamt nachhaltiger machen.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Logistik

Otto legt Streit um Lagerlogistik bei

Die Hamburger Otto Group und Vertreter der Arbeitnehmer haben sich auf eine neue Versandhandelslogistik mit einem Abbau von mehreren hundert Jobs verständigt. Nach Angaben des Unternehmens werden rund 410 von 8250 Arbeitsplätzen gestrichen.

Quelle fürchtet um Kunden

„Eine Katastrophe“ - völlig schockiert reagiert der Chef des Quelle-Gesamtbetriebsrats, Ernst Sindel, am Montagabend auf erste Informationen über eine Ablehnung des Rettungskredites für Arcandor. Das Versandhandelsunternehmen fürchtet, in den Sog einer möglichen Insolvenz hineingerissen zu werden – mit Auswirkungen auf die Logistik.

Training macht sparsam

Wenn die Fuhrparkkosten zu hoch sind, können Schulungen für mehr Wirtschaftlichkeit sorgen. Das Eco-Fleet-Management zeigt Wege, wie sich neben einer Reduzierung der Wartungskosten die Energie aus dem Kraftstofftank effektiver als bisher nutzen lässt.

Transport- und Logistikbranche zieht Zahlungsziele hinaus

Die Zahlungsmoral in Deutschland leidet zunehmend unter der Wirtschaftskrise. Der Abwärtstrend verlangsamte sich allerdings im Mai. Am nachlässigsten ist offenbar die Logistikbranche.