Deutsche Verkehrs-Zeitung

Logistik

Oktober-Umfragen: Weiterhin Engpässe und steigende Preise

Der Mangel an Vorprodukten war auch im Oktober ein Hemmschuh für die Produktion. Die Preise für Güter und Dienstleistungen sind zudem erneut rasant gestiegen. Damit stehen die Zeichen in der deutschen Wirtschaft auf Abkühlung, wie die Umfragen für wichtige Frühindikatoren zeigen.

SGL eröffnet drei neue Büros

Ambitionen, die SGL-Präsenz weiter auszubauen, bestünden weiterhin, sowohl in Europa als auch in Afrika, erklärt CEO Allan Melgaard. Frankreich und Westafrika sind Märkte, wo der dänische Logistiker noch Wachstumspotenzial sieht.

„Üben Sie für den Angriffsfall!“

Cyberkriminalität nimmt zu, es kann jederzeit jeden treffen. Daher sollten Unternehmen Notfallkonzepte haben. Und niemals Lösegeld zahlen.

Exporteure erwarten kein schnelles Ende der Lieferengpässe

Die Probleme im globalen Handel werden nach Einschätzung des Bundesverbandes Groß- und Außenhandel weit ins nächste Jahr reichen. Von der künftigen Bundesregierung fordert der Verband eine aktive Handelspolitik.

Prof. Thomas Wimmer auf dem Roten Sofa der DVZ

Prof. Thomas Wimmer, Vorstandsvorsitzender BVL, im Gespräch mit DVZ-Chefredakteur Sebastian Reimann auf dem 38. Deutschen Logistik-Kongress 2021 in Berlin.

AGCO justiert Beschaffungsstrategie nach

Der Landmaschinenbauer aus den USA will sich bei den Faktoren Agilität, Innovation und Resilienz verbessern. Beschaffungschef Josip Tomasevic betont angesichts der globalen Lieferketten-Probleme zudem: „Unsere guten Beziehungen zu unseren Lieferanten und Logistikern retten uns gerade.“

Jochen Quick auf dem Roten Sofa der DVZ

Jochen Quick, Präsident BWVL, im Gespräch mit DVZ-Chefredakteur Sebastian Reimann auf dem 38. Deutschen Logistik-Kongress 2021 in Berlin.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Logistik

Appell zu verstärkter Kooperation

Mit einem Appell zur internationalen Zusammenarbeit in Zeiten der Krise ist am Freitag in Leipzig das zweite Weltverkehrsforum zu Ende gegangen. Protektionismus, um Länder und Märkte zu schützen, sei keine Lösung, sagte der Verkehrsminister der Türkei, Binali Yildirim, zum Abschluss des viertägigen Treffens mit rund 900 Teilnehmern.

Berlinpolis bestreitet Auftrags-PR

Die Beratungsagentur Berlinpolis hat bestritten, die Öffentlichkeit im Auftrag der Deutsche Bahn bewusst irregeführt zu haben. Wegen der so genannten verdeckten PR musste der Konzernbeauftragte der Bahn für Marketing am Freitag seinen Hut nehmen.

Binnenschiff hält strenge Grenzwerte ein

Ein Binnenschiff ist schon heute in der Lage mit den entsprechenden Zusatzeinrichtungen am Motor Emissionswerte zu erreichen, die dem Euro-V-Standard im Straßengüterverkehr entsprechen. Das ist das Ergebnis des Forschungsprojekts Creating.

Fraport beendet Kurzarbeit in Cargo-Sparte

Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport beendet dank neuer Kunden und einer Aufhellung im Frachtgeschäft nach knapp drei Monaten die Kurzarbeit in seiner Cargo-Sparte. Vor allem dem Gewinn des neuen Großkunden Air China ab Mitte Juni sei es zu verdanken, dass das Kapitel Kurzarbeit wieder geschlossen werden könne, teilte das Unternehmen am Freitag mit.