Deutsche Verkehrs-Zeitung

Logistik

Coronavirus News-Update: Warn-App funktioniert nun länderübergreifend

Die Bahnindustrie macht Umsatzrekord. Auch der Flughafen Leipzig/Halle steht gut dar und steigert sein Frachtaufkommen, wohingegen Lufthansa weitere Corona-Verluste einflog. Der Überblick.

BVL-Chef: „Die Unsicherheit hat viel Kraft gekostet“

Am Mittwoch 10 Uhr eröffnet Prof. Thomas Wimmer den ersten rein digitalen Deutschen Logistik-Kongress. Im Interview spricht der Vorstandsvorsitzende der BVL über den Vorbereitungsstress, das Kongressmotto und die Krise als Katalysator.

Thomas Zernechel: „Logistik wird teurer werden“

Der Leiter der Volkswagen Konzernlogistik spricht im Interview über weitere Verlagerungen auf die Schiene, alternative Kraftstoffe in der Schifffahrt, die kommenden Coronamonate und die Leistung der Logistiker in der Krise.

DSV steigt in die deutschen Top 10 auf

Die Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services legt bald wieder ihre Marktstudie vor. Die DVZ präsentiert vorab die Top 15 der Logistik in Deutschland. Die Forscher geben zudem eine Prognose für die Entwicklung des Logistikvolumens 2020.

Wie lässt sich Nachhaltigkeit in der Logistik richtig bepreisen?

Jetzt ist die Zeit für Logistiker, um den Wert „Nachhaltigkeit“ in einen Preis zu überführen. Dabei sollten sie die Preisgestaltung jedoch selbst in die Hand nehmen, rät Kornelia Reifenberg von Simon-Kucher & Partners. Sie gibt Tipps, wie das am besten gelingt.

Dachser und Fraunhofer IML setzen Forschungspartnerschaft fort

Im Mittelpunkt stehen weiterhin Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit praktischem Anwendungsnutzen für das Dachser-Netz. Erprobt werden unter anderem digitale Technologien wie Data Science und künstliche Intelligenz (KI).

Logistikkonjunktur: Weiter Weg bis zum alten Niveau

Das Logistikvolumen könnte in diesem Jahr um bis zu 7 Prozent zurückgehen, erwarten die Logistikweisen. Weitere Einschränkungen wegen der Coronakrise sind möglich.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Logistik

Das Hafen-Flaggschiff Brasiliens

José Roberto Correia Serra muss oft aufstehen, wenn er Besuchern die Entwicklung des Hafens von Santos erklären will. In seinem Büro hängt direkt gegenüber dem Schreibtisch eine Panorama-Luftaufnahme vom größten brasilianischen Hafen. Sie misst etwa zwei Mal zweieinhalb Meter, ist aber schon drei Jahre alt.

Aufsichtsrat soll neue Manager berufen

Wegen der Datenaffäre bei der Bahn kommt am Montag erneut der Aufsichtsrat des bundeseigenen Konzerns zusammen. Bei der Sitzung in Berlin sollen vier Topmanager neu berufen werden.

Sachsens Grüne zweifeln an Frachtprognosen

Die Grünen verlangen von Sachsens Regierung ein klares Nein zum Ausbau der Elbe als Wasserstraße. Die Prognosen über eine Zunahme des Güterverkehrs mit Binnenschiffen ziehen sowohl Grüne wir auch Umweltverbände in Zweifel.

Bahn bläst nach Adieu zum Neustart

Für Hartmut Mehdorn wird es noch einmal dienstlich-offiziell. Acht Wochen nach seinem Sturz wegen der Datenaffäre bei der Bahn bekommt der langjährige Vorstandschef an diesem Montag eine festliche Verabschiedung - im besonderen Ambiente des Deutschen Technikmuseums zu Berlin, was dem bekennenden Ingenieur (66) gut gefallen dürfte.