Deutsche Verkehrs-Zeitung

Logistik

Automobilwirtschaft: Gute Lösungen für eine nervöse Industrie

Trotz des schwierigen wirtschaftlichen Umfelds in der Automobilindustrie sehen die Dienstleister vielfältige Entwicklungspotenziale für ihr Geschäft. Einer der Megatrends ist Elektromobilität. Mit einer Prognose für dieses Jahr sind sie zurückhaltend vorsichtig. Das zeigt eine aktuelle Umfrage der DVZ.

Exportflaute bei Neufahrzeugen

Die weltweiten Autoverladungen sind 2019 deutlich geschrumpft. Strafzölle und die allgemein schwächelnde Weltwirtschaft wirkten sich negativ auf die Verkehre aus. Die Research-Firma Clarksons ­erwartet für dieses Jahr nur eine mäßige Belebung.

Porsche plant mit smartem Zwilling

Mit Hilfe von Algorithmen will Porsche die Logistik optimieren. Ein sogenannter Smart Twin spielt bei dieser digitalen Logistikplanung die Hauptrolle.

Scan Global kauft Logistiker in Australien

Pioneer International Logistics Pty Ltd. (PIL) aus Sydney soll die Stellung des dänischen Spezialisten für Hilfslieferungen im asiatisch-pazifischen Raum stärken.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Logistik

Chemie-Tanker verklappen im Dunkel des Datenschutzes

Die „Max Prüss“ patrouilliert auf dem Rhein. Das weiße Umwelt-Messschiff des Landes Nordrhein-Westfalen ist unter Deck mit einem Hightech-Labor ausgestattet. Automatisch werden Wasserproben aus dem Fluss ins Labor gepumpt.

CMA CGM hat ein Dutzend Schiffe auf dem Zettel

Die „CMA CGM Andromeda“ ist mit einer Stellplatzkapazität von 11.400 TEU das größte Containerschiff, das bisher den Hamburger Hafen angelaufen hat. Bei der Präsentation des Flagschiffes vergangene Woche am Burchardkai ließ die französische Reederei jedoch keinen Zweifel daran, dass damit nur der Anfang gemacht sei.

Neckermann.de plant weiteren Stellenabbau

Der angeschlagene Versandhändler Neckermann.de plant einem Zeitungsbericht zufolge einen weiteren Stellenabbau an seinem Frankfurter Stammsitz. Betroffen sind vor allem Mitarbeiter in der Logistik.

Die Lieferkette steht vor der Zerreißprobe

Die finanzielle Schieflage vieler Lieferanten bereitet den Einkaufsleitern Kopfzerbrechen. Die Situation ist kritisch, zeigen Umfragen. Besonders drastisch sind die Auswirkungen in der Automobilwirtschaft. Dort sind flüssige Mittel inzwischen knapp.