Deutsche Verkehrs-Zeitung

Logistik

Dialog-Hub zieht um

Die vor allem auf Lebensmittelstückgut spezialisierte Kooperation Dialog verlagert im Juli ihr Zentralhub von Hauneck nach Friedewald. Die bisher genutzte Anlage wird vom Eigentümer Kühne + Nagel selbst benötigt.

Post Nord baut Führung um

Bei dem schwedisch-dänischen Post- und Logistikdienstleister müssen 200 Mitarbeiter gehen. Betroffen ist die Zentrale in Stockholm. Auch die Führung des Unternehmens stellt sich neu auf.

DHL setzt auf digitale Lokalisierung von Rollbehältern

DHL will seine Rollbehälter zum Transport von Paketen vermehrt mit Sensoren ausstatten. In einem Pilotprojekt sollen 250.000 Stück mit Trackern versehen werden.

Ersatzteile: VW spart mehr als 300 Mio. EUR ein

Der Autobauer hat in einem Mammutprojekt nicht mehr verwendbare Teile in seinen Depots reduziert. Auf Null lassen sich solche Obsoletbestände aber nicht bringen.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Logistik

Transnet erwartet Einbruch bei Güterverkehr

Infolge der Wirtschaftskrise rechnet der Chef der Gewerkschaft Transnet und stellvertretende Bahn-Aufsichtsratsvorsitzende Alexander Kirchner mit einem schweren Absatzrückgang im Schienengüterverkehr. Kirchner sprach sich aber gegen eine Ausweitung der Kurzarbeit aus.

Briefzentren werden modernisiert

Die Deutsche Post will bis 2012 mit Millionenaufwand ihre fünf Briefzentren in Sachsen modernisieren. Die wertet das Unternehmen als klares Bekenntnis zum Brief.

Entscheidung über Kurzarbeit steht noch aus

Die Entscheidung über die geplante Kurzarbeit am Flughafen Hahn steht weiter aus. Betriebsrat und Geschäftsführung spielen sich die Bälle zu.

De-Minimis-Hilfen sind noch kein Renner

Die Nachfrage nach De-Minimis-Beihilfen bleibt bisher weit hinter den Erwartungen zurück. Nur zögerlich gehen Anträge beim zuständigen Bundesamt für Güterverkehr (BAG) in Köln ein.