Logistik

EP hat Position zur Plattformarbeits-Richtlinie festgelegt

Das geplante Gesetz soll die Arbeitsbedingungen von Personen regeln, die ihre Aufträge von digitalen Plattformen bekommen. Ob das auch den Güterverkehr betreffen kann, hängt vom endgültigen Richtlinientext ab, den das EP noch mit den EU-Staaten aushandeln muss.

DSV erzielt starkes EBIT-Wachstum

Die Zeiten der opulenten Geschäfte scheinen allerdings vorbei zu sein. Im Verlauf des vierten Quartals 2022 spürte DSV schon die Folgen einer Normalisierung auf den Frachtmärkten.

Rewe testet Wasserstoff-Lkw im Praxiseinsatz

Der Hyundai Xcient Fuel Cell ist das erste Mal vom Gelände des Logistikzentrums in Köln-Langel gerollt. Das Fahrzeug ist Teil eines Projekts bei dem Lebensmittelhändler zu alternativen Antrieben im Lieferverkehr.

Amazon-Gewinn bricht trotz deutlicher Umsatzsteigerung ein

Die schlimmsten Befürchtungen haben sich beim Onlineriesen Amazon zum Jahresende nicht erfüllt. Dennoch fällt der Quartalsbericht in vieler Hinsicht mau aus. Nach der jüngsten Kündigungswelle erklärt Vorstandschef Jassy die Kostenkontrolle zur obersten Priorität.

Fedex will jede zehnte Managementstelle streichen

Der KEP- und Logistikkonzern hat einen weiteren größeren Job-Abbau angekündigt. Damit steigt die Zahl der gestrichenen Stellen seit Juni auf rund 12.000.

Projektcarrier Forestwave macht großen Zukauf

Die niederländische Projekt- und Stückgutreederei baut ihre Flotte durch die Übernahme der Reederei Symphony Shipping kräftig aus. Die Zahl der Schiffe im Eigentum wächst um 8 auf 24, wie es heißt. Beide Unternehmen kooperieren schon längere Zeit miteinander.

Kündigungen in der Start-up- und Tech-Szene: Wer ist noch betroffen?

Flexport und Forto sind keine Einzelfälle – auch bei anderen Logistik-Start-ups wird Personal abgebaut, zeigen DVZ-Recherchen. Die Kündigungswelle hat im Januar 2023 einen neuen Höchstwert erreicht. 

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Logistik

ID Logistics stellt Russland-Geschäft ein

Der französische Kontraktlogistiker hat sich aus dem russischen Markt zurückgezogen. Die Geschäfte dort machten 2022 noch etwa 1 Prozent des Umsatzes aus. Wachstumspotenziale sieht das Unternehmen künftig vor allem in drei Ländern.

Vorschläge zur Novelle des Postgesetzes stärken Bundesnetzagentur

Postregeln, die einer digitalisierten Gesellschaft entsprechen, soll ein neues Postgesetz schaffen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz hat dafür jetzt ein Eckpunktepapier vorgelegt, auf dem der Gesetzentwurf aufbauen dürfte.

Straße: Geschäftsklima kühlt sich deutlich ab

Im Straßengüterverkehr berichten mittlerweile mehr Firmen von einer schlechten als von einer guten Geschäftslage. Zudem nimmt der Pessimismus zu. Im Sektor Lagerei und Spedition überwiegen dagegen noch die positiven Lageeinschätzungen und der Pessimismus nimmt weiter ab.

Röhlig-Ableger Cargonerds kooperiert mit Fourkites

Die Hamburger erweitern ihre Produkte um Lieferkettendaten der Supply-Chain-Softwarefirma aus den USA. Damit bekommen kleine und mittelständische Spediteure, die Cargonerds bedient, Zugang zu verbesserten digitalen Services.