Deutsche Verkehrs-Zeitung

Logistik

Gras-Gruppe investiert in Polch

In zwei Bauabschnitten entstehen zwei Hallen mit je 10.000 Quadratmeter Hallenfläche. Damit wird auf wachsendes Bestandsgeschäft von Kunden reagiert, die vom enormen Zuwachs im E-Commerce profitieren.

Coronavirus News-Update: Länder-Verkehrsminister fordern vom Bund ÖPNV-Hilfen

Die Verkehrsminister der Länder wollen den Bund zur Aufstockung der Hilfsmittel für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) bewegen. Der Apartment-Vermittler Airbnb hat sich 2020 besser geschlagen als zunächst angenommen. Und: Der Einsatz von E-Bussen im Nahverkehr hat sich 2020 mehr als verdoppelt. Der Überblick.

Warsteiner Brauerei beauftragt Loewe Logistics

Der Dienstleister übernimmt ab März die Lagerung und den Versand von rund 1.000 Artikeln des Getränkekonzerns. Diese werden aus Herford in über 50 Länder geliefert.

Kühne + Nagel gibt Einblicke in die Impfstofflogistik

Der Schweizer Logistikkonzern verantwortet die Impfstofflogistik für das Covid-19-Vakzin von Moderna. Rob Coyle, Head of Pharma and Healthcare Strategy bei Kühne + Nagel, verrät im Gespräch, welche Parameter für den Zuschlag ausschlaggebend waren, weshalb die schleppende Impfstoffbeschaffung hierzulande kein logistisches Problem ist und wie der Impfstoff konkret vom Hersteller in die Impfzentren gelangt.

Volker Kirchgeorg wird neuer CEO bei Siemens Digital Logistics

Ab März 2021 übernimmt der 54-Jährige die Leitung der Siemens Digital Logistics GmbH. Zuvor war er mehr als zehn Jahre für den Softwarekonzern SAP tätig.

Havi und Nordsee verlängern Kooperation

Der Supply-Chain-Spezialist und die Fisch-Restaurantkette bleiben bis Ende 2026 Partner. Die Kooperation besteht bereits 2012.

Kühne + Nagel kooperiert mit chinesischem Pharmakonzern Jointown

Die beiden Unternehmen haben eine umfassende Zusammenarbeit in den Bereichen Lagerhaltung, nationale Distribution, internationale Transporte und Logistik vereinbart. Der Schweizer Logistikdienstleister kann damit das logistische Netzwerk der Jointown-Logistiksparte in China nutzen und übernimmt im Gegenzug internationale Transporte für dessen Kunden.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Logistik

Imperial-Chef gibt Europa-Sparte auf

Die Aktivitäten gehören nicht mehr zum Kerngeschäft des südafrikanischen Logistikdienstleisters, sagte CEO Mohammed Akoojee am Dienstag bei der Vorlage der Halbjahresbilanz 2020/2021. Daher werde nun ein Ausstieg aus diesem Geschäftszweig eingeleitet.

Weitere Inhalte:
Imperial am Scheideweg

Produktion im Homeoffice

Alles nur Fiktion? Wenn durch 3-D-Druck jeder Mensch zum Hersteller wird - und was das für die Logistikbranche bedeutet. Ein Gastbeitrag von Richard Mann, dem Autor des Romans „Die Drucker“.

Mehr Transparenz wagen

Mehr Transparenz im Lieferkettennetz kann Unternehmen helfen, auf künftige Krisen besser vorbereitet zu sein. Die Technik ist verfügbar – es ist allerdings auch eine Frage des Willens. Ein Gastbeitrag von Philip Beblo.

Otto Group: Warum der Kulturwandel so wichtig ist

Seit fünf Jahren treibt der Hermes-Mutterkonzern Otto Group mit dem Kulturwandel 4.0 den nach eigenen Angaben größten Transformationsprozess in der Geschichte des Unternehmens voran. Wie und warum, das erklärt Manager Tobias Krüger im DVZ-Gespräch.