Deutsche Verkehrs-Zeitung

Logistik

Verbände informieren über Rechte und Pflichten an der Rampe

Angesichts der tatsächlichen Situation an den Rampen bei Industrie und Handel weisen drei Logistikverbände in einem gemeinsamen Flyer auf die geltenden gesetzlichen Regelungen hin - und sehen dringenden organisatorischen Handlungsbedarf bei den Anlieferstellen.

Neovia Logistics holt Uwe Ratajczak

Uwe Ratajczak ist zum Logistikdienstleister Neovia gewechselt. Er war zuletzt Logistik-Geschäftsführer bei der KNV Gruppe und soll künftig ein neues Logistikzentrum für den Kunden Schaeffler leiten.

Online-Supermarkt Picnic expandiert nach Krefeld

Ab Ende Februar können Krefelder ihre Supermarkt-Einkäufe mit der Picnic-App erledigen. Die Lieferung erfolgt am nächsten Tag und ist für den Kunden kostenlos.

Jones Lang LaSalle: „Berlin bleibt bei Logistik-Neubauten preisstabil“

Das Makler- und Beratungsunternehmen Jones Lang LaSalle (JLL SE) kommt in seinen Recherchen auf eine Spitzenmiete bei Neubauimmobilien größer 5.000 m² im Markt München auf circa 7,10 EUR/m². Außerhalb Münchens liegen die Marktmieten bei 5,40 EUR/m². „Insofern sehen wir einen leichten Anstieg zum 3. Quartal 2018“, ordnet Frank Weber, Head of Industrial Agency Germany bei JLL, auf Anfrage der DVZ ein.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Logistik

Forscher geben grünes Licht für 25-m-Lkw

Einer generellen Zulassung von 25-m-Lkw mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 60 t steht in der EU grundsätzlich nichts im Wege. Zu diesem Schluss kommt eine Studie über die Anpassung von Gewichten und Maßen im internationalen Verkehr (Richtlinie 96/53/EC), die im Auftrag der EU-Kommission durchgeführt wurde. Die Autoren der Studie verweisen aber auf notwendige Begleitmaßnahmen.

Allan wechselt die Branche

Der scheidende Finanzchef der Deutschen Post, John Allan, wird überraschend neuer Aufsichtsratschef der britischen Elektromarkt-Kette DSG International.

Frachtgeschäft bricht weg

Der größte europäische Luftfahrtkonzern Air France/KLM trudelt wegen der Wirtschaftskrise in die Verlustzone.

Fraport beginnt Rodung

Begleitet von Protesten der Ausbau-Gegner hat der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport am Dienstagmorgen mit den Rodungsarbeiten für eine neue Start- und Landebahn und ein Frachtzentrum im Kelsterbacher Wald begonnen.