Deutsche Verkehrs-Zeitung

Logistik

Lieferengpässe trüben Aussichten in der Logistik ein

Der Mangel an Rohstoffen und Vorprodukten bremst die deutsche Konjunktur. In der Industrie ist der Geschäftsklimaindex deutlich gefallen. Auch eine große Mehrheit der Händler berichtet von Beschaffungsproblemen. Die Nervosität in der Logistik steigt.

Wahl ’21-Update: Maritime Wirtschaft bangt um Fachpolitiker

Der Maritime Koordinator, Norbert Brackmann (CDU), kandidiert nicht mehr für den Bundestag. Die Umfragen für den CDU-Abgeordneten Rüdiger Kruse, der für den Wahlkreis Hamburg-Eimsbüttel im Bundestag sitzt, sehen derzeit nicht ganz so rosig aus. Außerdem: In der letzten TV-Diskussion zur Bundestagswahl offenbarten sich Differenzen bei der Schuldenpolitik.

Industrie: Einkäuferindex fällt auf Achtmonatstief

Im September hat der anhaltende Materialmangel die Produktion deutlicher als in den Monaten zuvor beeinträchtigt. Die Lieferprobleme wirkten sich auch auf den Auftragseingang aus. Rückläufig war den Einkäufern zufolge vor allem die Nachfrage seitens des Automobilsektors.

Dämpfer für den Welthandel im Juli

Das Volumen des globalen Güterhandels ist zu Beginn des dritten Quartals fast um 1 Prozent zum Vormonat gesunken. Damit ergibt sich erstmals seit der Erholung vom Corona-bedingten Einbruch wieder eine negative Dynamik.

Rohlik will massiv in Automatisierung investieren

Der tschechische Online-Lebensmittelhändler plant, bis 2015 bis zu 400 Millionen Euro in die europaweite Automatisierung seiner Fulfillment-Zentren zu investieren. Startpunkt ist das Logistikzentrum der Tochter Knuspr in Garching bei München.

Engpässe halten noch länger an

Seit Monaten gibt es Lieferengpässe bei wichtigen Rohstoffen und Vorprodukten wie Halbleitern, Holz, Stahl und Kunststoffen. Die Situation wird sich so schnell nicht entspannen. Das zeigte eine Expertendiskussion des OECD Centre Berlin über die derzeitige Lieferketten- und Logistikproblematik.

Neue Miteigentümer bei Hansa Meyer Global

Im Rahmen eines Management-Buy-outs (MBO) übernehmen die Geschäftsführer Jan-Dirk Schuisdziara und Henrique Wohltmann die Anteile der Gründungsgesellschafter an dem Spezialisten für Projekt- und Schwergutlogistik. Mehrheitseigner bleibt die Kapitalbeteiligungsgesellschaft Hannover Finanz.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Logistik

EU steigert Aus- und Einfuhr von Agrargütern

Ein Wachstumsmarkt für EU-Unternehmen war 2020 – trotz Pandemie – der Ex- und Import von Lebens- und Futtermitteln. Das zeigen Statistiken der EU-Kommission.

ECG: Chipkrise belastet die Fahrzeuglogistiker

Der anhaltende Mikrochip-Mangel bedrohe die Existenz der Logistikfirmen, die Neuwagen transportieren, warnt der Branchenverband ECG. Eine Kapazitätsplanung sei derzeit nahezu unmöglich. Der Verband fordert daher Unterstützung von der Autoindustrie.

Fast 70 Prozent der Hersteller melden Materialmangel

Die Beschaffungskrise in der Industrie hat sich einer Umfrage zufolge im August weiter verschärft. Das Ifo Institut sieht in den Engpässen „eine reale Gefahr für den Aufschwung“. Wegen stark gestiegener Kosten im Einkauf wollen zudem immer mehr Hersteller die Preise erhöhen.

Sinkende Tendenz bei der Verkehrsleistung

Frühindikatoren weisen im Güterverkehr in Deutschland auf eine rückläufige Entwicklung im dritten Quartal hin. Dies könnte im Zusammenhang mit den Beschaffungsproblemen in der Industrie stehen. Zumindest im Juli ist die Produktion aber gestiegen. Und die Hersteller geben sich überraschend optimistisch.