Deutsche Verkehrs-Zeitung

Straße

Ein Daf, der nicht kleinzukriegen ist

Der dienstälteste Daf-LKW gehört einem niederländischen Schausteller und ist seit 50 Jahren im Einsatz.

Holfelder Gruppe übernimmt insolvente Rühmann Transporte

Das insolvente Unternehmen Rühmann Transporte aus Wünschendorf (Landkreis Greiz, Thüringen) ist gerettet. Die Firma sei rückwirkend zum 1. Januar 2019 an die Holfelder Gruppe verkauft worden, teilte Insolvenzverwalter Rolf Rombach am Montag mit. Künftig soll das Unternehmen unter dem Namen Gebauer + Rühmann Logistik GmbH fortgeführt werden.

BGL plant dritte Klage gegen das LKW-Kartell

Nachdem Mitte Dezember die zweite Klage für über 64.000 LKW beim Landgericht München eingereicht wurde, laufen die Vorarbeiten für eine weitere an. Mehrere Gerichtsentscheidungen bejahen bereits Schadenersatzansprüche.

Finnland führt digitalen Führerschein ein

Nur noch die Unterschrift von Staatspräsident Sauli Niinistö fehlt: Unterschreibt er ein Gesetz, können die Finnen ab dem 1. Februar auch einen digitalen Führerschein als Ergänzung zur konventionellen Befähigung zum Führen eines Kraftfahrzeuges nutzen.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Straße

Wirtschaftsverbände schlagen Alarm: Fünf Punkte gegen den Fahrermangel

Eine Initiative von 17 Verbänden aus Transport, Logistik, Industrie und Handel hat gemeinsam einen Fünf-Punkte-Plan gegen Logistikengpässe und Fahrermangel im Straßengüterverkehr aufgestellt und diesen jetzt an Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer übergeben. Die Initiative repräsentiert rund 60 Prozent der Wirtschaftsleistung Deutschlands und macht mit dem Papier auf einen drohenden Versorgungskollaps aufmerksam.

SHT fährt mehr internationale Transporte

Der Logistikdienstleister Sievert Handel Transporte (SHT) rechnet damit, in diesem Jahr gut 15 Prozent des Umsatzes (2017: 107 Mio. EUR) mit grenzüberschreitenden Verkehren zu erzielen. Ein Grund dafür ist der geringere Anteil ungeplanter LKW-Standzeiten bei grenzüberschreitenden Transporten im Vergleich zu innerdeutschen Fahrten. Das sorge für eine bessere Auslastung und letztlich für höhere Tagesumsätze, heißt es von Seiten des Unternehmens.

Niedersachsen fordern Ausbau der A2

Der Unternehmertag, zu dem der Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen (GVN) am vergangenen Freitag nach Hannover geladen hatte, machte deutlich: Die zentrale Verkehrsachse des Landes braucht dringend mehr Kapazität. Die Politik hat die Not des Gewerbes offenbar erkannt.

Die Nische in der Nische

Mit weiteren multimodalen Verkehren will die österreichische Spedition Nothegger ihr Jumbo-Geschäft ausbauen.