Deutsche Verkehrs-Zeitung

Straße

Trotz Corona: Lkw-Verkehr 2020 fast auf Vorjahresniveau

Trotz der Coronakrise sind die mautpflichtigen Fahrleistungen auf deutschen Autobahnen und Bundesstraßen 2020 nur leicht gesunken. Mit 40,263 Milliarden Kilometern lagen sie um 1,3 Prozent unter dem Wert des Vorjahres. Das geht aus der aktuellen Mautstatistik des Bundesamts für Güterverkehr (BAG) hervor.

Kabotage: Beanstandungsquote geht zurück

Bei seiner Jagd auf Kabotagesünder hat das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) erneut zahlreiche Verstöße festgestellt. Die häufigeren Schwerpunktkontrollen scheinen aber Wirkung zu zeigen.

IRU warnt EU-Staaten vor Covid-Testpflicht für Lkw-Fahrer

Der Weltverband der Straßengütertransporteure fürchtet verheerende Auswirkungen auf die Lieferketten, wenn Lkw-Fahrer an EU-Grenzen negative Corona-Testergebnisse vorweisen müssen. In einem Brief bittet die IRU EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen um Hilfe.

Neue Öko-Trailer von Schmitz Cargobull

Die „Eco Generation“ des Horstmarer Aufliegerherstellers soll dank aerodynamisch optimierter Fahrzeugaufbauten für mehr Nachhaltigkeit im Gütertransport sorgen. Nach Aussagen des Unternehmens sind Kraftstoffeinsparungen von bis zu 5 Prozent drin.

UK-Verkehre bleiben schwierig

Angesichts der Zollprobleme werden weiterhin keine Stückgutsendungen für Großbritannien akzeptiert. Auch DPD Deutschland setzt Einzelsendungen aus.

Weitere Millionenförderung für griechische Autobahn E65 erlaubt

Die EU-Kommission genehmigt staatliche Beihilfen von 442 Millionen Euro für den Bau und bis zu 38 Millionen Euro für Betrieb und Unterhalt des nördlichen Streckenabschnitts. Die E65 soll die Verbindung von Athen in Richtung Albanien und Nord-Mazedonien verbessern.

Frank Reinefeld ist neuer UVL-Präsident

Der 60-jährige Ellerbeker löst den langjährigen Amtsinhaber Peter Boyens ab, der sein Amt an der Spitze des Unternehmensverbandes Logistik Schleswig-Holstein Ende vergangenen Jahres aus Altersgründen niedergelegt hatte.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Straße

Schenker gibt sich selbstbewusst gegenüber digitalen Wettbewerben

DB Schenker befindet sich im Wettkampf um Marktanteile im Digitalgeschäft. Dabei sieht der Konzern sich mit der digitalen Frachtenbörse Drive4Schenker allerdings mindestens auf Augenhöhe mit der jungen Konkurrenz.

Scheuer will weiter an Mautbefreiung für Gas-LKW festhalten

Weder die geltende EU-Wegekostenrichtlinie erlaubt es, noch der von den EU-Verkehrsministern verabredete Kompromiss für eine Richtlinienreform. Der Bundesverkehrsminister hält die Förderung der "Brückentechnologie" Gas über eine Mautbefreiung aber für unverzichtbar.

Selbstständig nur mit einem eigenen LKW

Ein LKW-Fahrer ohne eigenes Fahrzeug ist grundsätzlich abhängig beschäftigt. Das Landessozialgericht (LSG) Essen begründet dies vor allem mit der Eingliederung in eine andere Betriebsorganisation, fehlendem Investitionsrisiko sowie fehlenden unternehmerische Möglichkeiten.

EU-Verkehrsminister wollen Mautpflicht auf Fahrzeuge ab 3,5 t ausweiten

Kleine Mittelständler wie Handwerker sollen aber ausgenommen werden dürfen. Dieser Kompromiss ermöglichte die Einigung der EU-Verkehrsminister auf einen Text für eine reformierte Wegekostenrichtlinie. Wird der Kompromiss von den EU-Botschaftern bestätigt, können Verhandlungen mit dem Europaparlament über die endgültige Fassung des Gesetzes beginnen.