Deutsche Verkehrs-Zeitung

Straße

Rüdinger führt DSLV-Fachausschuss Straße

Baden-Württembergischer Transportunternehmer löst Daniel Hensel ab und zieht in das erweiterte DSLV-Präsidium ein. Wichtige Themen sind für ihn die Förderung der ökologischen Effizienz des Straßengüterverkehrs sowie die einheitliche Umsetzung der im EU-Mobilitätspaket verankerten neuen Wettbewerbs- und Sozialschutzregelungen.

DB Schenker kauft spanische Partner

Die Speditionstochter der DB erwirbt zwei Unternehmen in Cordoba und Valencia mit insgesamt 150 Mitarbeitern. Damit wird das spanische Schenker-Netz auf 31 Standorte ausgebaut.

Autobahnen in NRW werden zum Engpass

Ab Ende Januar regelt eine Schrankenanlage den Verkehr auf einem baufälligen Teilstück der A43. Zudem ist eine Brücke auf der A45 bis auf weiteres nicht befahrbar. Transportunternehmen müssen Umwege in Kauf nehmen.

UK: Logistiker rechnen mit Engpässen über Weihnachten

Die britische Logistikbranche erwartet, dass es über die Feiertage zu Engpässen und Verzögerungen kommt. „Weihnachten ist noch immer eine Herausforderung für uns“, sagte ein Sprecher des Branchenverbands Road Haulage Association. Man rechne damit, dass es in Geschäften weniger Auswahl gebe werde als üblich.

Proteste gegen Verkehrsbeschränkungen in Tirol

Neuer Versuch: 13 europäische Transportverbände haben EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen aufgefordert, ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Österreich einzuleiten. Es geht wieder einmal um den Lkw-Verkehr auf der Brenner-Autobahn.

Urteil: Lkw-Maut verstieß teilweise gegen EU-Recht

Zwei Spediteure aus Polen hatten wegen der Berechnung der Lkw-Maut die Bundesrepublik verklagt. Das Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen entschied jetzt, dass die Erhebung der Maut 2010 und 2011 teilweise gegen EU-Recht verstieß.

Deutscher Finanzinvestor kauft Frigoscandia

Das Münchner Unternehmen Mutares sieht in der Kühllogistik Expansionsmöglichkeiten in den nordischen Ländern und auf dem europäischen Festland.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Straße

Fraunhofer ISI: Der E-Lkw ist praxistauglich

In einer groß angelegten Studie hat das Fraunhofer ISI untersucht, wie sinnvoll der Einsatz von batterieelektrischen Lkw im urbanen Umfeld ist.  Das von Transport & Environment und der Rewe Group in Auftrag gegebene Papier kommt zu überzeugenden Ergebnissen – und lässt einen Aspekt zu Recht außer Acht.

Straßentransport teuer wie nie

Die Raten haben ein Rekordniveau erreicht, ein Ende des Anstiegs ist nicht in Sicht. Auf der anderen Seite zeigen Zahlen der UIRR: Der Kombinierte Verkehr legt zu.

Ton im Transitstreit mit Tirol wird immer schärfer

An neun Tagen im November und Dezember hat das Land Tirol Blockabfertigung für Lkw angekündigt, die aus Deutschland auf die Brennerroute wollen. Die dadurch entstehenden Staus heizen den ungelösten Konflikt um den Alpentransit an.

Klage: Elvis fordert Millionen Euro Maut zurück

Die Speditionskooperation hat eine Musterklage gegen das Bundesamt für Güterverkehr angestrengt. Dabei geht es um bis zu 26,6 Millionen Euro zu viel gezahlter Lkw-Maut. Rund 160 Elvis-Partner haben sich dem im September eingeleiteten Verfahren bereits angeschlossen.