Deutsche Verkehrs-Zeitung

Straße

Nüwiel ist mit Radanhänger siegreich

Das Start-up hat für seinen Fahrradanhänger mit Elektromotor den Gunnar-Uldall-Wirtschaftspreis erhalten. Es ist bereits die zweite Auszeichnung für das Hamburger Unternehmenbinnen weniger Monate.

Wer kontrolliert denn da?

Falsche oder echte Polizisten? Für Fahrer ist das nicht immer leicht zu erkennen. Doch es gibt gute Ratschläge – unter anderem den, kein Risiko einzugehen.

Pylot gewinnt Start-up-Pitch

Das junge Unternehmen überzeugt die Jury und das Publikum mit seiner Idee der Teleoperationsplattformen für das autonome Fahren. Über diese soll das sichere Fernsteuern von automatisierten Fahrzeugen über das Mobilfunknetz möglich sein. Aber auch die anderen Start-ups präsentieren vielversprechende Konzepte, mit denen sie die Digitalisierung der Logistikbranche vorantreiben wollen.

Urteil: Bei plötzlichem PKW-Spurwechsel haftet auffahrender LKW-Fahrer nicht automatisch

Wechselt ein PKW-Fahrer plötzlich den Fahrstreifen und kollidiert der dahinterfahrende LKW infolgedessen seitlich mit dem PKW, muss der LKW-Fahrer nicht für den Schaden aufkommen. Die Grundsätze zum Anscheinsbeweis bei Auffahrunfällen greifen in diesem Fall nicht. Das Verschulden liegt vielmehr beim PKW-Fahrer, hat das OLG München entschieden.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Straße

Im Österreich-Transit wird es eng

BGL veröffentlicht Lagebericht zum Sektoralen Fahrverbot: Deutsche Fuhrunternehmen im Deutschland/Italien-Verkehr werden durch hohe Zusatzkosten und Prozessnachteile belastet.

Barth Logistikgruppe wird französisch

Das mittelständische Speditions- und Logistikunternehmen gehört jetzt mehrheitlich zu BMVirolle. Barth will so unter anderem die Position in Mitteleuropa stärken.

Politische Agenda 2020: Diskussion über EU-Regeln für Straßengüterverkehr noch nicht beendet

Die EU-Staaten unterstützen mehrheitlich den mühsam ausgehandelten Kompromiss für das "Mobilitätspaket I" mit neuen Regeln für den Straßengüterverkehr. Auch das Europaparlament muss noch zustimmen. Doch selbst nach einer Verabschiedung des Gesetzespakets dürften die Diskussionen weitergehen.

Noerpel-Gruppe eröffnet neuen Standort in Bayern

Die Noerpel-Gruppe hat ihren neuen Standort im bayrischen Odelzhausen eröffnet. Am neuen Standort gibt gibt es laut dem Unternehmen genug Platz für Wachstum in den kommenden Jahren.