Deutsche Verkehrs-Zeitung

Spedition

Ceva will in den „Jäger-Modus“ schalten

Der Logistiker ergänzt das Top-Management mit Europa-Chef Peder Winther und dem Luftfrachtverantwortlichen Peter Penseel. Per 1. Juli kehrt das Unternehmen zudem zu einer Regionalstruktur zurück.

Emons startet in der Slowakei

Die Speditionsgruppe treibt ihre Internationalisierungsstrategie voran. Jüngste Schritte sind die Gründung der neuen Gesellschaft Emons Slovakia s.r.o. und die Eröffnung des ersten eigenen Standorts in der Slowakei.

Transco plant neues Kühllager

Die mittelständische Spedition will in das Tiefkühl- und Frischesegement investieren. In der Nähe des Stammsitzes in Singen am Bodensee soll eine Halle mit 5.000 Palettenstellplätzen in verschiedenen Temperaturzonen bis maximal minus 22 Grad Celsius entstehen.

Expeditors verstärkt sich im Landverkehr

Für seine Teilladungsplattform Koho hat sich der US-Logistiker die Technologie des Start-ups Fleet gesichert. Verlader können darüber Quotierungen für Sendungen erhalten, diese direkt buchen und sie anschließend im System verfolgen.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Spedition

Kühne + Nagel plant Kurzarbeit

Der Logistikkonzern hat in Deutschland begonnen, an allen Standorten mit den Betriebsräten zu verhandeln. Das Ausmaß hängt von der Funktion und vom Standort ab. Ziel ist es, schnell auf Auftragsrückgänge aufgrund der Corona-Pandemie reagieren zu können.

Hellmann stoppt geplanten Preisabschlag

Die Osnabrücker Spedition nimmt nach heftigen Branchenreaktionen die Forderung nach einem Preisabschlag ihrer Transportunternehmer von 15 Prozent wieder zurück. Der Vorstoß sei, so Vorstandschef Reiner Heiken, "ein menschlicher Fehler im Eifer des Gefechts" gewesen. Der gleichzeitig eingeführte "Supply-Chain-Sicherungszuschlag" gegenüber den Kunden bleibt bestehen.

Sterac-Geschäftsführerin: „Wir werden alle Federn lassen“

Trotz Coronakrise kann Nicola Rackebrandt mit der Auftragslage des Unternehmens aus Braak bei Hamburg noch zufrieden sein. Eine solche Krise können ihrer Ansicht nach nur gesunde Firmen überstehen.

Dachser: Bernhard Simon wechselt in den Verwaltungsrat

Der Chef des Familienunternehmens zieht sich Ende dieses Jahres aus der operativen Geschäftsführung zurück. Er übernimmt im Laufe des kommenden Jahres den Vorsitz des Verwaltungsrats. Neuer CEO wird der derzeitige Finanzchef Burkhard Eling.