Deutsche Verkehrs-Zeitung

Spedition

Instafreight will internationaler werden

Die digitale Landverkehrsspedition Instafreight will ihre im Frühjahr gestarteten Aktivitäten in Polen deutlich intensivieren - und kurzfristig nach Italien, Spanien und den Benelux-Raum expandieren.

Kostenschub bei Stückguttransporten

Höhere Personal- und Mautaufwendungen treiben die Kosten für die Stückgutproduktion in die Höhe. Der entsprechende Index des DSLV weist einen Anstieg um 6,3 Prozent innerhalb eines Jahres aus.

Bei den Speditionen geht es abwärts

Die Stimmung bei den deutschen Spediteuren hat sich im August erneut deutlich eingetrübt. Vor allem mit Blick auf die kommenden Monate sieht es düster aus, wie Daten des Ifo-Instituts zeigen.

Speditionsnetz für die Seidenstraße

Zwei Bremer Unternehmer gründen das New Silk Road Network. Es soll Geschäfte zwischen Mittelständlern fördern und kommt offenbar zur rechten Zeit. Denn jeder dritte Verlader möchte die Verbindung verstärkt nutzen, zeigt eine aktuelle Analyse.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Spedition

Schwergutspediteur W & F Franke stellt Insolvenzantrag

Das Bremer Schwergutunternehmen W & F Franke Schwerlast Internationale Spedition GmbH hat am Montag dieser Woche Insolvenz angemeldet. Ziel ist es, die bereits begonnene Restrukturierung fortzusetzen. Der Geschäftsbetrieb wird in vollem Umfang weitergeführt.

Spedition Gschwander wird 50

Eine Familie aus Südbaden schreibt ein Stück Logistikgeschichte.

Umzugsplattform Scanmovers startet in Deutschland

Die Vergleichs- und Buchungsplattform ist seit kurzem in Nordrhein-Westfalen aktiv. Das Start-up aus Amsterdam ist angetreten, um den Umzugsmarkt verbraucherfreundlicher und transparenter zu machen.

Nosta Sea & Air mit neuen Büros in Nordrhein-Westfalen

Die Spedition öffnet zwei neue Niederlassungen und möchte ihre internationalen Logistikdienstleistungen ausbauen.