Deutsche Verkehrs-Zeitung

Spedition

Straße: Bessere Lage – Pessimismus bleibt

Die Stimmung im Straßengüterverkehr hat sich im Januar aufgehellt. Die Geschäfte laufen überwiegend gut. Allerdings blickt die deutliche Mehrzahl der Firmen eher negativ auf die nächsten Monate. Im Sektor Lagerei und Spedition bleiben die Firmen mehrheitlich positiv gestimmt.

„Wir brauchen Spediteure“

Seefrachtverlader Henrik Schumacher von der MBCC Group und Logistikberater Alexander Nowroth von Lebenswerk Consulting sprechen im DVZ-Interview über den Zwist zwischen Reedern und Spediteuren. Und sie versuchen sich an einer Prognose, wann die Kapazitätsknappheit ein Ende finden wird.

Heppner kauft Schweizer Chemiespezialisten

Dritter Zukauf innerhalb weniger Monate: Nach dem deutschen Unternehmen ABC-Logistik und der belgischen Dina Logistics verleiben sich die Franzosen nun den Schweizer Chemiespezialisten Safram ein. Zwei deutsche Standorte sind von der Übernahme betroffen.

Leschaco erweitert Angebot für Kontraktlogistik in Malaysia

In Port Klang wurde in eine speziell für Chemikalien und Gefahrstoffe konzipierte Anlage investiert. Das Lager ist an das südostasiatische Leschaco-Netzwerk angebunden. 

Spediteure rekrutieren Fahrer aus dem Kosovo

Ein Pilotprojekt im Saarland wirbt Berufskraftfahrer aus dem Kosovo an, um die Versorgungslücke hinter Steuer von Lastwagen aktiv zu bekämpfen. Ist das Konzept erfolgreich, soll es ausgeweitet werden. Auch der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung zeigt Interesse.

System Alliance stellt sich neu auf

Mit einer neuen gesellschaftsrechtlichen Struktur will der Stückgutverbund den Beitritt neuer Mitglieder erleichtern und neue wirtschaftliche Potenziale erschließen. Dazu wird das Konstrukt in mehrere Gesellschaften aufgeteilt.

Acht Neuzugänge für Online Systemlogistik

Die neuen Speditionspartner sollen frei gewordene Regionen im Norden und Süden Deutschlands abdecken, aber auch zu kürzeren Wegen in einigen Gebieten beitragen. Der bisherige Systempartner Fecht in Baden-Württemberg hat den Verbund ebenso wie der Dienstleister Sprint aus Neumünster verlassen.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Spedition

DHL bietet taggenaues Stückgut in Europa

Ein fester Fahrplan soll feste Laufzeiten garantieren.

Clasquin wächst im ersten Halbjahr weiter

Die französische Speditionsgruppe Clasquin vermeldet für das 1. Halbjahr 2013 weiteres Wachstum. Der weltweite Umsatz der Gruppe ist gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 9,8 Prozent auf 93,9 Mio. EUR angewachsen.

13d07009a_.psd 13d07009b_.psd 13d07009a.jpg

Crane Worldwide hat Fuß gefasst

Die US-Spedition Crane Worldwide Logistcs zieht positive Fünf-Jahres-Bilanz.

GW dehnt Geschäft auf Kaukasus aus

Ein neues Terminal in Tiflis soll als Hub für die ganze Region dienen.