Deutsche Verkehrs-Zeitung

Spedition

Maersk will Senator International kaufen

Der Logistikkonzern würde durch die Übernahme in die Top 10 der nach Frachtmenge größten Luftfrachtspeditionen in Deutschland aufsteigen – mit BMW als größtem Kunden.

System Alliance wird entflochten

Mit einer neuen rechtlichen Struktur will die Stückgutkooperation die Einstiegshürde für potenzielle neue Gesellschafter senken. Die Immobilie in Niederaula soll dazu separiert werden.

Berger Logistik kooperiert mit SGL Road

Die strategische Partnerschaft erweitert die Produktpalette des Tiroler Speditionsunternehmens in Richtung Dänemark und Schweden. Von Anfang an sind tägliche Abfahrten geplant.

Bei Großbritannien-Verkehren zählt die Expertise

Auf das vorhandene Know-how und den seit dem Brexit steigenden Beratungsbedarf baut die Krefelder Spedition Stromps auch nach dem Führungswechsel. Inhaber Wolfgang Sromps übergibt an Christoph Rochow.

R+C Seetransport eröffnet Büro in Würzburg

Die Leitung übernimmt Christian Walz, zu dessen neuen Aufgaben zusätzlich die Entwicklung der Verkehre von und nach Australien gehört. Walz kommt als ehemaliger regionaler Verkaufsleiter Süd & Strategic Account Manager von Agility zu R+C.

DB Schenker zieht von Ulm nach Herbrechtingen

Die Speditionstochter der Bahn baut direkt an der A7 ein neues Landverkehrsterminal. Im Mai 2022 soll die rund 7.000 Quadratmeter Logistikfläche umfassende Anlage in Betrieb gehen und so Raum für Wachstum bieten.

Scan Global übernimmt Horizon International

Der dänische Konzern SGL verschafft sich ein Standbein auf dem englischen Markt. Gleichzeitig wird auf der anderen Seite der Erde ein weiterer Deal finalisiert.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Spedition

13d06106a.jpg 13d06106b.psd

In der Nische regional stark

Das Allgäu ist für grüne Wiesen, doch in der Idylle finden sich viel Zulieferindustrie. Deshalb wandelt sich Max Müller von einer Möbelspedition zum Logistiker.

Panalpina mit verbesserter Profitabilität

Die Panalpina Gruppe verbesserte die Profitabilität im zweiten Quartal 2013. Der Konzerngewinn stieg um 44 Prozent auf CHF 24 Mio. Der Bruttogewinn nahm im Vorjahresvergleich um 10 Prozent zu und erhöhte sich auf CHF 399 Mio.

13d5809_a.JPG 13d5809_b.psd

"Die Verschuldung musste sinken"

CEO Marvin O. Schlanger über die Restrukturierung bei Ceva und aktuelle Investitionspläne des Unternehmens.

Norbert Dentressangle übernimmt Daher Freight Forwarding

Kauf der Daher-Speditionssparte bringt französischen Logistikdienstleister in Russland voran.