Deutsche Verkehrs-Zeitung

Spedition

Raben kauft Bas Group

Mit der Übernahme des niederländischen Speditionsunternehmens kann das Stückgutnetz nach Südwesteuropa- ausgeweitet werden.  So erhält Raben einen verbesserten Zugang vor allem in  Benelux, Italien und Frankreich.

Quick Cargo Service stellt sich neu auf

Neben den drei Geschäftsführern werden mehrere sogenannte Direktoren neu in die Unternehmensführung einziehen. Das Familienunternehmen mit Sitz in  Mörfelden-Walldorf wird zudem eine neue Niederlassung am Frachtflughafen Leipzig/Halle eröffnen.

Rhenus erwirbt C. Hartwig in Polen

Ziel des Geschäfts ist die Stärkung des globalen Air & Ocean-Netzwerks von Rhenus und ein Ausbau der Position in Osteuropa. Gerade im Bereich der Seefracht werden zusätzliche Transporte erwartet.

DSV: Grünes Licht für Agility-Übernahme

Die EU-Kommission hat den geplanten Kauf des kuwaitischen Logistikers durch die Dänen genehmigt. Zuvor habe man auch schon das Ok aus den USA und China bekommen, sagte CEO Jens Björn Andersen gegenüber der DVZ.

DSV verzeichnet Gewinnsprung

Der dänische Logistiker hat den operativen EBIT-Gewinn in der ersten Hälfte des laufenden Jahres kräftig gesteigert. See- und Luftfracht sowie die Landverkehre stechen dabei heraus.

Schweizerische Post auf Einkaufstour

Mit der Otto Schmidt AG und der italienischen Iemoli Trasporti S.R.L., Como, wurden zwei weitere Unternehmen aus der Speditionsbranche erworben. Betroffen sind davon auch die deutschen Firmen OSA Spedition, OSA Logistik und Weliver.

Henning Mack ist neuer LBS-Präsident

Der bisherige Vize-Präsident des bayerischen Speditionsverbands löst Heinrich Doll ab, der nach 16 Jahren nicht mehr zur Wahl stand. Doll wurde auf der digitalen Mitgliederversammlung zum zweiten Ehrenpräsidenten neben Erich Dahringer gewählt.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Spedition

DSV Panalpina erwartet höheren Gewinn

Die finanzielle Performance in allen Geschäftsbereichen war nach Angaben des Logistikriesen im bisherigen Verlauf des zweiten Quartals  stark. Jetzt hebt der Konzern die Prognose für den operativen Gewinn des Jahres 2021 an.

Maximilian Drüschler ist Nachwuchsspediteur des Jahres

Der 23-Jährige hat den gemeinsam von DSLV und der DVZ ausgelobten Young Freight Forwarder Germany Award 2021 gewonnen. In einer engen Finalrunde setzte sich der junge Mann von der Spedition Friedrich Zufall gegen fünf Mitbewerber durch und vertritt Deutschland nun beim Welt-Ausscheid der Fiata.

Neue Geschäftsfelder und neue Regionen im Blick

Cargo-Partner streckt die Fühler über das traditionelle Kerngeschäft hinaus aus. Ein „halborganischer“ Wachstumskurs soll der niederösterreichischen Speditionsgruppe bis 2025 zur Verdoppelung ihres Geschäfts verhelfen.

Peak und Deugro gründen Projektspedition

K2 Project Forwarding adressiert insbesondere norwegische Kunden. Die Peak Group bringt in das Joint Venture ihre länderspezifische Kompetenz ein, Deugro vor allem das Angebot an globalen Logistiklösungen im eigenen Netz.