Deutsche Verkehrs-Zeitung

Spedition

Instafreight will internationaler werden

Die digitale Landverkehrsspedition Instafreight will ihre im Frühjahr gestarteten Aktivitäten in Polen deutlich intensivieren - und kurzfristig nach Italien, Spanien und den Benelux-Raum expandieren.

Kostenschub bei Stückguttransporten

Höhere Personal- und Mautaufwendungen treiben die Kosten für die Stückgutproduktion in die Höhe. Der entsprechende Index des DSLV weist einen Anstieg um 6,3 Prozent innerhalb eines Jahres aus.

Bei den Speditionen geht es abwärts

Die Stimmung bei den deutschen Spediteuren hat sich im August erneut deutlich eingetrübt. Vor allem mit Blick auf die kommenden Monate sieht es düster aus, wie Daten des Ifo-Instituts zeigen.

Speditionsnetz für die Seidenstraße

Zwei Bremer Unternehmer gründen das New Silk Road Network. Es soll Geschäfte zwischen Mittelständlern fördern und kommt offenbar zur rechten Zeit. Denn jeder dritte Verlader möchte die Verbindung verstärkt nutzen, zeigt eine aktuelle Analyse.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Spedition

Honold wird Cargoline-Gesellschafter

Schwäbische Spedition gibt Gesellschafter-Status bei der System Alliance auf, bleibt aber in der Region Neu-Ulm für beide Stückgutkooperationen tätig.

Lothar Thoma geht zu Gebrüder Weiss

Heinz Senger-Weiss (44) zieht sich Ende dieses Jahres aus der operativen Geschäftsleitung von Gebrüder Weiss zurück. Künftig soll Lothar Thoma das Luft- und Seefrachtgeschäft leiten.

Cargo-Partner nimmt Logistikzentrum in Ljubljana in Betrieb

Der österreichische Logistikdienstleister Cargo-Partner hat in Ljubljana (Slowenien) einen der größten Lagerkomplexe in der Region in Betrieb genommen. Nahe des Flughafens der Landeshauptstadt stehen 25.000 m² Lagerfläche und 4.000 m² Bürofläche zur Verfügung.

Der Krage-Deal ist perfekt

Die Ulmer Noerpel-Gruppe übernimmt - wie die DVZ-Schwester-Publikation „DVZ-Brief“ bereits in der vergangenen Woche als erstes Medium berichtete – die Krage Speditionsgesellschaft in Hannover-Langenhagen. Die entsprechenden Verträge dazu wurden am gestrigen Mittwoch unterzeichnet.