Deutsche Verkehrs-Zeitung

Schiene

Schweizer Verkehrspolitiker mahnen spezielle Schienentrassen für den Güterverkehr an

Schweizer Politiker fordern auf dem deutschen Schienennetz eigene Trassen für den Güterverkehr. Das machten Vertreter der Kommissionen für Verkehr und Fernmeldewesen in der Schweiz bei Gesprächen mit Verkehrspolitikern und der Deutschen Bahn in Berlin deutlich. Zugleich stellten sie einen frischen Wind in der deutschen Bahnpolitik, allerdings auch großen Nachholbedarf bei der Infrastruktur und Digitalisierung der Schiene fest.

RCG startet Kombizug Wels-Lübeck

Die Güterverkehrstochter der Österreichischen Bundesbahnen will die Transitzeit im Verkehr mit Skandinavien deutlich verkürzen. Wels fungiert als Drehscheibe Richtung Italien, Schweiz und Südosteuropa bis hin zur Türkei.

Rechtsrheinische Bahnstrecke wieder freigegeben

Die rechtsrheinische Bahnstrecke zwischen Koblenz und Köln ist am Montagmorgen wieder freigegeben worden. Nach Angaben der Deutschen Bahn könne es aber noch zu geringen Beeinträchtigungen kommen. Die Bahnstrecke bei Unkel war nach dem Brand von vier Güterwagons, die mit Spraydosen und Kosmetikartikeln beladen waren, in der Nacht zum Donnerstag vergangener Woche gesperrt worden.

Güterzugstrecke nach Waggonbrand bei Unkel gesperrt

Nach dem Brand dreier Güterwaggons eines Zuges der Bayernbahn GmbH in Unkel (Landkreis Neuwied) geht es jetzt ans Aufräumen. Sobald die ausgebrannten Waggons von der rechtsrheinischen Trasse entfernt sind, muss ein Gutachter den Gleiskörper auf Schäden untersuchen. Bis zum Abschluss der Analyse wird die Güterzugstrecke gesperrt bleiben. Nach Angaben der Bahn dürfte das einige Tage dauern.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Schiene

Bahnverkehr: Große-Belt-Brücke wieder befahrbar

Der am Mittwoch nach dem schweren Zugunglück unterbrochene Eisenbahnverkehr über die Große-Belt-Verbindung in Dänemark ist am Donnerstagvormittag wieder aufgenommen worden. Nach Angaben des Netzbetreibers Bane Danmark ist vorerst nur ein eingleisiger Betrieb möglich, da die Reparaturen an den bei dem Unglück beschädigten Oberleitungen umfangreich sind.

DB und Lokführer einigen sich - Streik abgewendet

Die Kunden der Deutschen Bahn können endgültig aufatmen. Weil nun auch die Lokführer neuen Tarifverträgen zustimmen, sind Streiks bei dem Staatskonzern bis ins Jahr 2021 erst einmal ausgeschlossen.

Deutsche Bahn und Lokführer verhandeln weiter

Die Deutsche Bahn strebt mit Macht nach Ruhe an der Tariffront. Nach der Einigung mit der EVG soll nun auch ein Abschluss mit der Lokführergewerkschaft GDL her. Am heutigen Donnerstag setzen sich die Partner in Frankfurt zusammen.

Bahnverkehr über Große-Belt-Brücke bis Donnerstag unterbrochen

Ein schwerer Sturm über Skandinavien hat offensichtlich ein Zugunglück auf der für den internationalen Schienenverkehr wichtigen Große-Belt-Brücke in Dänemark herbeigeführt. Am Mittwochmorgen fuhr ein Personenzug in Teile eines Güterzuges. Dabei kamen sechs Menschen ums Leben.