Schiene

Deutschland setzt viertes EU-Eisenbahnpaket noch nicht korrekt um

Die EU-Gesetzgeber hatten 2016 neue Regeln für die Eisenbahn beschlossen. Drei Jahre hatten die Mitgliedsstaaten Zeit, diese in nationales Recht zu überführen. Weil die Bundesregierung das nach Ansicht der EU-Kommission aber immer noch nicht vollständig getan hat, bekam sie nun ein Mahnschreiben aus Brüssel.

Ein Faible für die Schiene

Seit 2017 beschäftigt sich Thomas Dittmann mit der Digitalisierung im Eisenbahnwesen. Bei VTG hat er verschiedene Projekte für Güterwagen begleitet.

Privatbahnen gewinnen weiter Marktanteile

Die privaten Güterbahnen sind in Deutschland weiter auf dem Vormarsch. Wie aus Berichten der Bundesnetzagentur hervorgeht, konnten sie ihren Marktanteil im ersten Halbjahr 2022 steigern.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Schiene

Welche Zukunft hat die Seidenstraße?

Bahntransporte auf der Neuen Seidenstraße waren im Handel zwischen Europa und Asien als Alternative zur Seefracht zunehmend interessanter geworden. Seit dem Angriff Russlands auf die Ukraine fragen sich viele Akteure, welche Perspektiven der Landweg nach China noch bietet. 

EU-Güterbahnen fordern Diskussion über Preisgestaltung

Zum Jahresende 2023 läuft die EU-Verordnung aus, die Trassenpreisermäßigungen erlaubt, um Bahnunternehmen in der Krise zu unterstützen. Die European Rail Freight Association fordert, die Zeit bis dahin für eine grundsätzliche Diskussion über die Kostenbelastung des Schienengüterverkehrs zu nutzen.

NRW-Verkehrsminister: „Autobahnen bröseln unter den Reifen weg“

Oliver Krischer (Grüne) fordert mehr Tempo bei der Sanierung der Straßen- und Schieneninfrastruktur in Deutschland. Von 13.000 Autobahnbrücken müssen bundesweit 4.000 neu gebaut oder komplett saniert werden.

Preisschub bei der Bahn lässt auf sich warten

Transporte im Kombinierten Verkehr und im Einzelwagen- und Ganzzugverkehr sind im dritten Quartal 2022 nicht viel teurer geworden. Das teilt Destatis mit. Doch mit einem Preisschub ist auf der Schiene noch zu rechnen.