Deutsche Verkehrs-Zeitung

Schiene

Die Bahn hat noch Potenzial beim Klimaschutz

Eine Arbeitsgruppe der Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität (NPM) hat über Möglichkeiten zum Klimaschutz im Verkehr nachgedacht. Die Experten sehen noch zahlreiche Möglichkeiten, Treibhausgase zu vermeiden.

SNCF verbessert Ergebnisse im ersten Halbjahr

Die Französischen Eisenbahnen kommen wirtschaftlich wieder in Fahrt. Nach pandemiebedingten Verlusten erholen sich das Geschäft in allen Bereichen.

Urabstimmung über Streiks: GDL erwartet eindeutiges Ergebnis

Die Lokführergewerkschaft rechnet mit einem eindeutigen Votum zugunsten der bereits angedrohten Streiks. Die Auszählung der Stimmen soll am 9. August stattfinden. Die Fronten zwischen GDL und Deutscher Bahn sind weiterhin verhärtet.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Schiene

Unwetter: Starke Einschränkungen im Schienengüterverkehr

Nach den starken Regenfällen der vergangenen Tage ist der Zugverkehr in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz sowie in den BeneLux-Ländern massiv beeinträchtigt. Zahlreiche Strecken sind komplett gesperrt oder nur eingeschränkt befahrbar.

UIC wählt Mamiński zum Präsidenten

Der Eisenbahn-Weltverband wechselt turnusgemäß seine Spitze aus. Der neue erste Mann führt seit 2017 die polnische staatliche Bahn PKP.

EP fordert mehr Tempo bei Einführung von Bahnleitsystem ERTMS

Die Technologie kann nach Meinung der Europaabgeordneten die Kapazität des europäischen Bahnnetzes um bis zu 30 Prozent steigern. Sie soll bis 2030 auf Europas Kernstrecken installiert sein. Doch dieser Zeitplan ist nicht zu halten, wenn der Roll-out weiter so schleppend läuft wie bisher, warnt das Parlament.

GDL weist Bahn-Tarifangebot erneut zurück

Der geplante Arbeitskampf seitens der Lokführergewerkschaft wird immer wahrscheinlicher. Die GDL lehnt auch das jüngste Angebot der Deutschen Bahn ab und spart dabei nicht mit Vorwürfen gegen den Arbeitgeber.