Deutsche Verkehrs-Zeitung

KEP

Bestellt und wieder abgeschickt

Der Onlinehandel boomt und somit steigt auch die Zahl der Retouren in Deutschland. Ganz ohne geht es nicht, aber es gibt kreative Ideen, um unnötige Sendungen zu vermeiden.

Deutsche Post DHL hebt EBIT-Prognose an

Alle Divisionen erzielten Rekordergebnisse im zweiten Quartal. Es gab erneut deutlich mehr B2C-Sendungen, und auch das B2B-Geschäft zog wieder an. Deswegen korrigiert der Logistikkonzern die Prognose für das laufende Geschäftsjahr und für 2023 nach oben.

Amazons raketenhafter Aufstieg

Für den Technikgiganten ging es zuletzt stets steil nach oben, wie Zahlen eindrücklich belegen. Die Idee für das Geschäftsmodell war revolutionär. Amazon hat den Handel grundlegend verändert – und könnte schon in wenigen Jahren auch für die Paketdienste gefährlich werden.

DHL Express kauft Elektro-Frachtflieger

Der KEP-Dienstleister hat zwölf rein elektrische Frachtflugzeuge der Firma Eviation bestellt. Ziel ist der Aufbau eines elektrischen Luftfracht-Netzwerkes.

UPS übertrifft Erwartungen im zweiten Quartal

Der Transport- und Logistikdienstleister profitiert weiterhin wachsenden E-Commerce in der Coronakrise sowie der Impfstofflogistik.

Brüssel nimmt Ausgleichszahlungen für Post Danmark unter die Lupe

Die EU Kommission will prüfen, ob die vom KEP-Dienstleister beantragte Ausgleichzahlung für Universalpostdienste 2020 nicht zu hoch ausgefallen ist. Ein Transportverband hatte offiziell Klage gegen unberechtigte Staatsbeihilfen eingereicht.

Paketprofis dringend gesucht

Der E-Commerce boomt, die KEP-Branche hat so viel zu tun wie nie zuvor. Doch es mangelt an Arbeitskräften. Die Prüforganisation Dekra hat zum zweiten Mal nach 2017 den KEP-Arbeitsmarkt unter die Lupe genommen – und festgestellt, dass die angespannte Personalsituation die Arbeitgeber in Zugzwang setzt.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus KEP

Wo die Logistik-Innovationen erforscht werden

Ein interdisziplinäres Team arbeitet an Konzepten für die Zukunft der Logistik – insbesondere für die letzte Meile in urbanen Räumen.

Die Bahn für den urbanen Güterverkehr

An der Frankfurt University of Applied Sciences wird nach neuen logistischen Konzepten für die letzte Meile in urbanen Räumen geforscht. Ein vielversprechendes Projekt ist die Güter-Straßenbahn, die in Frankfurt bereits erfolgreich erprobt wurde.

Der Lieferdienst per Lastenrad

Ein gemeinsames Projekt der Hochschule Darmstadt und der Frankfurt University of Applied Sciences will den Einzelhandel durch emissionsfreie Belieferungen unterstützen. Am Ende des Jahres soll es in einen eigenständigen Betrieb übergehen.

UPS will 2023 die 100-Milliarden-Dollar-Grenze knacken

Der US-amerikanische Transport- und Logistikkonzern hat seine Umsatzerwartungen nach oben geschraubt. Zugleich hat er sich als weiteres neues Ziel verordnet, bis 2050 komplett klimaneutral zu sein.