Deutsche Verkehrs-Zeitung

KEP

Time Matters erweitert Netz in den USA

Insgesamt 89 Stationen für den Inlandstransport zeitkritischer Sendungen bedient der Anbieter für Sameday-Air-Transporte ab sofort in den USA. Erst Anfang Juli hat das Unternehmen sein Netz mit der Niederlassung in Amerika ausgebaut.

Ein Roboter für städtische Transporte

Um die Fahrt mit Bus und Bahn attraktiver zu machen, suchen Wissenschaftler nach neuen Lösungen. Unter anderem könnte der Roboter „Pepper“ eingesetzt werden, um Einkäufe im Laden abzuholen und zum Kunden nach Hause zu bringen.

Umundum bleibt Beiratsvorsitzender von Eurodis

Das Vorstandsmitglied der Österreichischen Post führt den Beirat des internationalen Netzes für Kombifrachtsendungen für weitere drei Jahre an. Als Stellvertreter wurde Alberto Lozano bestimmt, er ist CEO des spanischen Logistikers Redur.

Kollaboratives Routing: So spart Hermes Nerven, Zeit und CO₂ bei der Paketzustellung

Die digitale Routenplanung von Graphmasters hat die CO₂-Bilanz des Kep- und Transportdienstleisters deutlich verbessert. Zudem konnte er die volatilen Sendungsvolumina in der Corona-Zeit besser bewältigen.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus KEP

Neue GO!-Tochter in Österreich startet

Der Expressdienst GO! hat seine Österreich-Aktivitäten in der neuen GO! Express & Logistcs (Austria) GmbH mit Sitz in Wien gebündelt.

DHL Express kündigt Preiserhöhung an

DHL Express erhöht zum 1. Januar 2013 die Preise um durchschnittlich 4,9 Prozent.

TNT-Express-Chefin geht noch vor Kauf durch UPS

Der Expressfrachtkonzern TNT Express verliert seine Chefin Marie-Christine Lombard.

Frankreichs Post kauft bei Seur dazu

Auf 55 Prozent hat La Poste, die französische Postgesellschaft , ihre Beteiligung am spanischen Kep-Dienst Seur ausgebaut. Bislang war La Poste mit knapp 40 Prozent an dem Unternehmen beteiligt.