KEP

GLS kauft Fulfillment-Dienstleister Versandmanufaktur

Das familiengeführte Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen ist seit 20 Jahren auf das Fulfillment für mittelständische Firmen spezialisiert. Der Paketdienst erhofft sich von der Übernahme einen besseren Zugang zu jungen, aufstrebenden Marken, die direkt an ihre Endkunden versenden.

Interimschef Scheel wird CEO von DPD

Björn Scheel ist ab sofort CEO von DPD Deutschland. Er hatte die Aufgabe nach dem Weggang von Eric Malitzke seit Jahresbeginn bereits interimistisch übernommen. Nun hat der Aufsichtsrat den Wechsel offiziell gemacht und zugleich einen neuen COO ernannt.

GLS Italien übernimmt Pronto Pacco

Die italienische Tochter des europaweit tätigen KEP-Dienstleisters GLS, übernimmt Pronto Pacco, Betreiber eines italienischen Paketshop-Netzwerkes. GLS erhofft sich durch die Akquisition, seine Position im wachsenden E-Commerce-Markt zu stärken.

Noch immer viele Beschwerden über die Post

Circa 2.500 Beanstandungen erreichten die Bundesnetzagentur allein im Mai 2023 – fast doppelt so viele wie ein Jahr zuvor. Im Vergleich zum vergangenen Herbst hat sich die Lage allerdings entspannt.

Paketbranche: Bundesrat fordert Verbot von Werkverträgen

Eine entsprechende Entschließung auf Initiative der Bundesländer Bremen, Niedersachsen, dem Saarland und Thüringen wurde am Freitag gefasst. Als Vorbild dient die Fleischwirtschaft. Nun ist die Bundesregierung am Zug.

Österreichische Post kämpft mit Kostenauftrieb

Höhere Kosten für Energie, zugekaufte Leistungen und Personal machen dem Unternehmen zu schaffen. Die Sparte Paket und Logistik hat im ersten Quartal ein geringeres EBIT als im Vorjahr erwirtschaftet. Ziel für 2023 insgesamt bleibt weiterhin ein operativer Gewinn etwa auf Vorjahresniveau.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus KEP

Österreichische Post: EBIT bei Paket & Logistik bricht ein

Das schwierige Umfeld in der Türkei sowie der Rückgang von Sondereffekten durch pandemiebedingte Logistikleistungen haben den operativen Gewinn der Sparte im Vorjahr um fast 25 Prozent geschmälert. Das Management erwartet, dass auch 2023 von Herausforderungen geprägt sein werde.

KEP-Markt: Manipulationsvorwürfe gegen ZTO Express

Eine Analysefirma wirft dem großen chinesischen Anbieter vor, seine Finanzen geschönt zu haben, woraufhin eine Kanzlei bereits eine Sammelklage vorbereitet. ZTO will die Vorwürfe nun von unabhängigen Experten untersuchen lassen.

Neuer Tarifvertrag: Deutsche Post und Verdi einigen sich

Bei dem Logistikkonzern standen die Zeichen schon auf einen langen Arbeitskampf – doch nun haben sich die Tarifparteien zusammengerauft. In einer Marathonsitzung einigen sie sich auf einen neuen Vertrag für die 160.000 Beschäftigten. Die Verdi-Mitglieder müssen noch zustimmen.

DHL und Poste Italiane kooperieren

Die Deutsche Post DHL und Poste Italiane schließen eine strategische Partnerschaft für den italienischen und internationalen Paketmarkt. Die Vereinbarung umfasst vier wesentliche Kernpunkte.