Deutsche Verkehrs-Zeitung

Jumbo

Auf teuren Puschen flexibel unterwegs

Das Thema ist ausgereizt. Ob Auflieger-, Zugmaschinen- oder Reifenhersteller: Mehr als das, was bereits auf dem Jumbo-Markt ist, geht derzeit nicht in der Megatrailer-Welt.

Lang-LKW sind keine Konkurrenz

Jumbo-Spediteure sehen durchaus weiteres Potenzial für den Einsatz von Lang-LKW, aber zumindest vorerst keinen Wettbewerb zu ihren Jumbos und zur Schiene.

Keine Angst vor fehlendem Laderaum

Besonders der Baustoffhandel brummt. Die Hersteller haben ihre Preise angehoben und billigen dies auch ihren Jumbo-Spediteuren zu.

„Mautkiller“ für den Polen-Verkehr

Oliwier Wielich ist mit seiner Spedition WL Logistik ohne eigenen Fuhrpark im Nischengeschäft unterwegs.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Jumbo

Es muss neu kalkuliert werden

Gemischt fällt die Jahresbilanz der Jumbo-Spediteure in der DVZ-Marktumfrage aus. Einig sind sich die Unternehmen aber darüber, dass die Mautänderungen die 11,99-Tonner künftig unattraktiver werden lässt.

Isover schaut nicht nur auf den Preis

Geeignetes Equipment, IT und qualifizierte, Deutsch sprechende Fahrer - für den Dämmstoffe-Produzenten Isover zählt bei der Auftragsvergabe nicht nur der Preis.

Beste Abgasgüte für Jumbo-LKW verfügbar

Bei den sieben großen Nutzfahrzeugherstellern sind auch für die Jumbo-Zugmaschienen Euro-VI-Motoren verfügbar.

LIT will die Ultraleichten modifizieren

Mit ihren 150 Leicht-LKW war die Braker Spedition LIT in der Jumbo-Branche umstritten. Jetzt arbeitet sie an neuen Konfigurationen dieser Fahrzeuge.