Deutsche Verkehrs-Zeitung

Bund setzt Gebühren für Nord-Ostsee-Kanal aus

Die Entlastung der Schifffahrt von 10 Mio. EUR. soll den Nord-Ostsee-Kanal wieder attraktiver machen. (Foto: iStock)
Artikel DVZ Redaktion
Ihr Feedback  
Teilen
Drucken
Artikel DVZ Redaktion
Ihr Feedback  
Teilen
Drucken

Weitere Inhalte

Weniger Schiffe auf dem NOK unterwegs

Wegen der günstigen Treibstoffpreise wird es für Reeder wieder attraktiver, um das dänische Festland herumzufahren. Außerdem hinterlässt die Coronakrise Spuren beim Feederverkehr.

Corona-Schockwelle erreicht die Lotsen

Nachdem das deutsche Lotsenwesen lange Zeit als krisensicher galt, bekommt es nun auch die wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronakrise zu spüren.

Der lange Weg zur Schwefel-Kontrollzone

In Nord- und Ostsee gelten strengere Grenzwerte für Schwefelemissionen als im Mittelmeerraum. Dessen Anrainer haben einen Fahrplan zur Einrichtung einer Schutzzone festgelegt. Ob der zum Ziel führt, ist aber noch nicht sicher.