Deutsche Verkehrs-Zeitung

Binnenschifffahrt

Güterumschlag in NRW-Häfen erholt sich

Im ersten Halbjahr 2021 warten die Binnenhäfen am Rhein und im Kanalgebiet mit zum Teil deutlichen Mengenzuwächsen auf. Einen kräftigen Zuwachs im Vergleich zum ersten Halbjahr 2020 gab es beim Containerumschlag.

Partnerschaft zur Digitalisierung der Rheinschifffahrt

Der Duisburger Hafen engagiert sich grenzüberschreitend in der Schweiz. Ziel ist es, eine digitale Verkehrsmanagementplattform für Containerverkehre per Binnenschiff weiterzuentwickeln.

Vorschub für die Seine

Die Anfang Juni bekanntgegebene Fusion der See- und Binnenhäfen Le Havre, Rouen und Paris zum Unternehmen Haropa Port soll optimale Bedingungen für den Transport auf dem Wasser schaffen.

Binnenschiffe: Bund fördert den Umstieg auf emissionsarme Dieselmotoren

Damit ergänzt das Bundesverkehrsministerium die bereits bestehende Förderrichtlinie zur Modernisierung. Gefördert wird neben Motoren auch die Nachrüstung mit Katalysatoren, Partikelfiltern und Kraftstoff-Wasser-Emulsionsanlagen.

BÖB-Präsident warnt vor Wettbewerb zwischen Schiene und Binnenschifffahrt

Auf seiner jährlichen Mitgliederversammlung sprach der Bundesverband öffentlicher Binnenhäfen die drängendsten Probleme der Branche an: Infrastruktur, Planungsbeschleunigung und Digitalisierung.

Deltaport-Häfen sollen grünen Wasserstoff bekommen

Eine Arbeitsgemeinschaft mit dem Rotterdamer Hafen soll eine wichtige Industrieregion in Deutschland mit dem sauberen Energieträger versorgen. Die Binnenschifffahrt und die Bahn spielen dabei eine zentrale Rolle.

EP fordert neuen Fonds und größeres Netz für Binnenschifffahrt

In einem Entschließungsantrag hat das Europäische Parlament dargelegt, wie es sich die Zukunft der Binnenschifffahrt vorstellt. Dabei geht es um technische, organisatorische, politische und finanzielle Aspekte.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Binnenschifffahrt

Impf-Vordrängeln Staakes: Kein Rauswurf möglich

Die vorzeitige Corona-Schutzimpfung für den Duisburger Hafenchef rechtfertigt nicht dessen Abberufung. Zu diesem Ergebnis kommt das Gutachten einer Großkanzlei, die mit der Prüfung der Vorwürfe vom Aufsichtsrat beauftragt worden war.

Deltaport-Häfen nehmen an EU-Projekt teil

Aufgabe der Deltaport Niederrheinhäfen und ihrer Partner ist es, in den kommenden fünf Jahren ein logistisches Modell für nachhaltige synchromodale Netzwerke im Hinterland von Häfen zu entwickeln und so Hinterlandkorridore zu stärken.

Binnenschifffahrt: EP-Berichterstatterin schlägt neuen EU-Fonds und "modularen" Schiffbau vor

Wenn Binnenschiffe künftig mehr Güter transportieren sollen, muss die Branche moderner, digitaler und nachhaltiger werden, meint die Europaabgeordnete Caroline Nagtegaal. Ein neuer EU-Fördermittelfonds und "modularer Schiffbau" könnten ihrer Ansicht nach dabei helfen.

Bangen um Förder-Millionen

Brüssel hat Bedenken gegen ein von Deutschland aufgelegtes Flottenmodernisierungsprogramm der Binnenschifffahrt. Auch eine überarbeitete Fassung wird kritisch hinterfragt.