Deutsche Verkehrs-Zeitung

Land

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, lächelnd, bei seiner Rede auf dem europäischen Schienengipfel zur Ausweitung des Deutschland-Takts zum Europa-Takt.

Taktfahrplan soll Fracht genug Kapazität lassen

Die Bundesregierung will den Schienenverkehr in Europa zur wettbewerbsfähigen zu Straßen- und Luftverkehr ausbauen. Dazu soll der Deutschland-Takt zum Europa-Takt erweitert werden. Der Güterverkehr werde dabei zu seinem Recht kommen, versichert Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer.

Agility auf Erholungskurs

Der kuwaitische Konzern sieht sich nach dem Gewinneinbruch im vergangenen Jahr wieder im Aufwind. Die Logistiksparte, die vor dem Verkauf an DSV Panalpina steht, habe sich in den ersten drei Monaten des Jahres gut entwickelt, sagte CEO Tarek Sultan.

Zahlen und Fakten

Weitere Meldungen aus Land

Verdi und BGL machen sich für Fahrer stark

Beide Organisationen haben die IRU-Charta zur Verbesserung der Behandlung von Lkw-Fahrern an den Be- und Entladerampen unterzeichnet. Der BGL will darüber hinaus besonders gut bewertete Be- und Entladestellen von Handels- und Industrieunternehmen prämieren.

Rail Cargo Group erweitert Türkei-Angebot

Mit dem Ausbau der Intermodalverkehre soll der durchgängige Warentransport zwischen der Türkei, Ungarn und Tschechien ermöglicht werden. Eine neue Verbindung zwischen Budapest und Brünn wird seit dem 5. Mai angeboten.

Nicholas Minde wechselt zu Sennder

Der Landverkehrschef von Kühne + Nagel Deutschland wird vom 1. August an die DACH-Region der digitalen Spedition verantworten. Das Start-up will von seiner operativen Erfahrung profitieren und „ein starkes Signal“ setzen.

Hybriden Speditionen gehört die Zukunft

Ob digitale Speditionen besser sind als klassische, darüber wurde auch bei der transport logistic 2021 diskutiert. Die Wahrheit scheint in der Mitte zwischen beiden Welten zu liegen.